Kann man Wohngeld im Voraus beantragen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Er soll Dir einen vorläufigen Mietvertrag ausstellen,Du musst beim Wohnungsamt einen Mietvertrag vorlegen,ohne gibt es kein Wohngeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deinen Anteil der Miete an deinen Mitbewohner überweist von dem die Miete abgebucht wird,dann muss der doch einen Mietvertrag haben,kann er dir dann keinen Untermietvertrag ausstellen,denn das du da wohnst ist dem Vermieter doch bekannt ?

Du schreibst hier das du Kindergeld bekommst,somit gehe ich davon aus das du eine Ausbildung machst,dann sieht das mit Wohngeld eh nicht gut aus,denn wenn du dem Grunde nach Anspruch auf BAB - oder - Bafög - hast bist du vom Wohngeld ausgeschlossen.

Außerdem würden dir in der Erstausbildung deine Eltern vorrangig zum Unterhalt verpflichtet sein,wenn sie leistungsfähig wären und wenn nicht,dann müsstest du erst mal BAB - bei der Agentur für Arbeit beantragen wenn du eine betriebliche Ausbildung machen würdest oder dann Bafög - wenn es eine schulische Ausbildung wäre.

Da brauchst du aber dann auch einen Mietvertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?