Wohngeld für die erste Hälfte des Monats rückwirkend geltend machen bei Umzug in eine andere Stadt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Rückwirkend ist eine Antragstellung auf Wohngeld nicht möglich.

Hättest du bis 31.10. einen Antrag gestellt, hätte dir tatsächlich für den gesamten Oktober für die alte Wohnung noch Wohngeld zugestanden. Bei Umzug gilt der Ausschluss nämlich erst ab Ersten des auf den Umzugsmonat folgenden Monats an, also ab November. Vorausgesetzt natürlich, der Höhe nach bestand überhaupt ein Anspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?