Wohngeld Ermittlungen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie wäre es mit der Wahrheit? Ihr habt unvollständige Angaben zum Wohngeldantrag gemacht, weil ihr mehr Geld vom Staat haben wolltet, als euch aufgrund eurer Einkommenssituation zustand.

Was kommt auf euch zu? Eine Neuberechnung und Rückforderung des Wohngeldes und ggf. eine Gerichtsverhandlung wegen Betrugs. Im besten Fall wird die Staatsanwaltschaft die Sache nicht weiter verfolgen. Dann gibt es " nur" ein saftiges Bußgeld.

Bitte geh zum Anwalt.

Was möchtest Du wissen?