Wohngeld beim Arbeitsamt oder Sozialamt beantragen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es wird sich um Eure erste Ausbildung handeln. Dann sieht es zunächst mal so aus dass Ihr von den jeweiligen Eltern die Verdienstnachweise erbringen müsst. Gibt es dabei Schwierigkeiten hilft das Jugendamt, welches auch sonst hilfreich zur Seite steht bis entweder zum Ende der ersten Ausbildung oder Vollendung des 25. Lebensjahres.

Dann habt Ihr also Nachweise. Je nach anderem Staat mag es irgendein Abkommen geben. Es macht also Sinn auch die Unterlagen des Partners mit dabei zu haben. Alleine schon damit deswegen keine Verzögerung aufkommt. Ob das dann noch amtlich beglaubigt werden muss aus dem Ausland soll die Behörde entscheiden und dann auch gleich erklären wer die Verzögerung verantwortet.

Ich würde auf alle Fälle mit den Ausbildungsnachweisen inklusive Einkommensnachweisen zur ARGE gehen. Die können ja nun mit den einzelnen Kommunen ganz unterschiedliche Verträge eingehen.

Je nach Höhe des Einkommens Eurer Eltern steht Euch Bafög zu. Gib den Begriff ein und belese Dich.

Steht Euch schon Bafög zu kann es ja sein dass es nun günstiger für die Solidargemeinschaft wird. Ein gutes Argument um den Menschen auf den Ämtern schnelle Bearbeitung schmackhaft zu machen.

In der Regel werden einmalige Kosten übernommen. Je nachdem wie es kommunal geregelt ist wird für den Makler ein günstiger Kredit eingeräumt.

In der Umgebung von Heilbronn habt Ihr auch kostenlose Zeitungen. Da könnt Ihr oft auch den Makler sparen.

Ich bin bestimmt nicht auf dem neuesten Stand und sicher sind meine Ausführungen auch nicht vollständig und alle passend. Aber sicher ist der eine oder andere Hinweis zu finden wo im Netz aktuelle Info zu bekommen ist.

Wenn ihr einen Vertrag unterschreibt, ohne zu wissen wie ihr das bezahlen sollt, handelt es sich eindeutig um Betrug. Das nur nebenbei. Ihr solltet also im eigenen Interesse, das vorher abklären, bevor ihr irgendetwas unterschreibt.

Ich weiss nicht ob du es gelesen hast, aber ich habe geschrieben, dass wir überhaupt nichts unterschrieben haben!!

0
@OmriC

Deswegen habe ich das ja auch geschrieben, damit ihr das auch nicht tut, bevor ihr die ZUsage habt.

0

Bis zum 25. Lebensjahr sind die Eltern zuständig. Ein Ausnahme grund wäre, sie wären tot. Ob sie in Deutschland oder sonstwo leben ist völlig irrelevant.

Ihr werdet eder die Kaution noch die Maklerprovision bekommen. Allenfalls als rückzahlungspflichtiges Darlehen, wenn Ihr Anspruch auf ALG II hättet. Wohngeld beantragt man bei der Wohngeldstelle. Wie das in eurer Gemeinde geregelt ist, erfragt Ihr auf der Stadtverwaltung.

Nicht vom Jobcenter?? Von dort bekommt es ein Freund, der auch unter 25 ist ?

0
@OmriC

Dann liegen besondere Gründe dafür vor. Normalerweise nicht.

Wer Kinder hat, muss eben so lange für sie aufkommen, bis sie sich selbst versorgen können. So sollte es zumindest sein. Ich muss für meine drei schließlich auch selber zahlen. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?