Wohngeld abgelehnt Aufgrund von verdienst. Einkommen hat sich aber verändert?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst einen neuen Antrag stellen. Über den alten ist ja entschieden worden, er ist also verbraucht.

Übrigens, der Bewilligungszeitraum beginnt frühestens am Ersten des Monats, in dem der Wohngeldantrag gestellt wurde. Du solltest also bis spätestens 30.06. einen neuen Antrag gestellt haben.

Der Antrag wurde doch schriftlich abgelehnt,demnach musst du wieder einen neuen stellen,du hattest doch auf Grund des nicht vorhandenen Einkommens die Anspruchsvoraussetzungen nicht erfüllt !

Du musst den Antrag komplett neu stellen. Sind ja geänderte Verhältnisse

Erneuten Antrag stellen mit entsprechendem Gehaltsnachweis.

Was möchtest Du wissen?