Wohnen Wölfe in Erdhöhlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In einem Rudel paaren sich immer nur die beiden ranghöchsten Tiere. Paarungszeit ist von Ende Januar bis Anfang März.

Nach etwa 62 Tagen bringen die Weibchen dann in einer Erdhöhle, die sie selbst anlegen oder von anderen Tieren übernehmen, vier bis sieben Junge zur Welt.

Mehr dazu , siehe Links https://www.bund-naturschutz.de/tiere-in-bayern/saeugetiere/wolf/lebensraum-und-lebensweise.html

http://www.canilobo.de/de/wolf/hoehlen.php

SonjaLP1 24.11.2017, 23:34

Cool , Vielen Dank für den Stern ;-))

0

Nur das ranghöchste Weibchen baut eine Höhle für ihren Wurf (die anderen Weidchen bekommen keinen Nachwuchs), das Rudel schläft unter freiem Himmel.

Ich habe das mal in irgendeinem Zusammenhang gelesen. Es scheint so zu sein.

wotan38 20.11.2017, 15:53

Ergänzend dazu:

Wenn die Wölfin Junge hat und ein Rüde rein will, so wird der Rüde richtig runtergeputzt, dass ihm Hören und Sehen vergeht. Die Rüden wehren sich aber nicht, sondern bewachen jetzt ihrerseits den Eingang. Sie wissen zwar nicht, worum es geht, aber sie gehen davon aus, dass andere dann erst recht nicht reindürfen.

Soweit ich mich erinnern kann, habe ich das mal so gelesen (ich glaube bei Ziemen: Wir heulten mit den Wölfen.

Aus diesem Zusammenhang geht hervor, dass die Wölfin in einer Art von Höhle geworfen haben muss.

Ich hatte mal eine sehr verfressene Boxerhündin. Die durfte aber sich nichts vom Tisch herunterklauen. Das tat sie auch nicht. Aber sie hat den Tisch bewacht und hat die anderen Hunde (wir haben damals Boxer gezüchtet) auch nicht an den Tisch gelassen.

In der Natur gibt es sehr eigenartige Kommunikationsmethoden. Aber sie funktionieren. In den Wäldern Kanadas bekommt eine Bärin alle zwei Jahre zwei Junge, die bei der Mutter bleiben und mit ihr durch die Walder ziehen. Wenn Gefahr droht, schickt die Bärin die jungen auf einen Baum. Ist die Gefahr weg, dürfen sie wieder runter. Wenn nach zwei Jahren die Bärin erneut trächtig ist und sie die beiden inzwischen groß gewordenen loswerden will, schickt sie die einfach auf einen Baum und verschwindet. Nach ein paar Tagen vergeblichen Wartens kommen die beiden vom Hunger getrieben von alleine wieder runter. Sie wissen nun, dass ab jetzt sie selber für sich sorgen müssen. Das habe ich so in einem Film gesehen.

0

Was möchtest Du wissen?