Wohnen ohne Mietvertrag Hausräumung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

und bezahlt die Hausratversicherung und die Gebäudehaftpflicht.

Eine Hausratversicherung ist das Privatvergnügen des Mieters (der Vermieter hat damit nichts zu tun), während die Gebäudehaftpflichtversicherung in den Nebenkosten auf den Mieter umgelegt werden kann.

Es gibt allerdings zwischen dem Hausbesitzer und der Familie keinen Mietvertrag oder Ähnliches

Wird Miete oder Nebenkosten bezahlt?

Wenn ja, besteht ein mündlicher Mietvertrag. Diesen kann der Vermieter nur bei berechtigten Gründen, wie z.B. Eigenbedarf ordentlich kündigen.

Wenn keine Miete und auch keine Nebenkosten, wie z.B. Heizung usw. bezahlt werden, dann handelt es sich um eine Leihe. Falls es sich um eine solche Leihe handelt und die Dauer der Leihe nicht festgelegt wurde, dann kann der Verleiher/Hauseigentümer die Leihe gem. § 604 Abs. 3 BGB jederzeit zurückfordern. Hier besteht seitens des Nutzers kein Kündigungsschutz.

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/l1/leihe.htm

es gelten die gesetzlichen fristen. der hauseigentümer hat durch sein nichts tun das mietverhältnis anerkannt.

er kann den vertrag natürlich kündigen. oder dann auf räumung klagen. das dauert und wird nicht billig werden. wenn die mieter da auch noch keite gezahlt haben und der vermeiter vergessen hat das zu versteuern kommt da auch noch was auf ihn zu

Was möchtest Du wissen?