Wohnen im Eigentum der Eltern

2 Antworten

Du irrst dich, Verwandte in gerade Linie sind einander das ganze Leben lang zum Unterhalt verpflichtet. Nur weil dein Anwalt für das BAföG quasi ein Schlupfloch gefunden hat, gilt das nicht für das BGB.

Hi,

also es ist absolut egal, ob du nun elternabhängiges oder elternunabhängiges Bafög bekommst. wohnst du bei deinen eltern bzw. in deren eigentum, gibt es keine mietpauschale.

Ich bin nun mittlerweile 30 Jahre alt und ich verstehe einfach nicht, warum ich nicht in der Wohnung meines Vaters wohnen darf. Immerhin sind sie in keinem Fall mehr unterhaltspflichtig...

Es verbietet dir ja keiner und das hat auch nichts mit einer Unterhaltspflicht zu tun. deine eltern bleiben ein Leben lang deine Eltern. Du kannst jederzeit in ihr Eigentum einziehen, dann gibt es aber eben keine Mietpauschale..

Nebenbei halte ich auch so Ausschau nach einer anderen Wohnung. Aber das ist sehr schwierig (gerade als Schülerin)...

--> da versteh ich dein Problem nicht. Ich bin bisher 7 mal umgezogen. 3 mal als Schülerin, 4mal als Student und immer nur mit dem Bafög-Höchstsatz (ohne Kindergeld da über 25). Und das war nie ein Problem. Jetzt zieh ich auch wieder um und auch hier war es kein Problem. Was soll daran denn schwierig sein? das machen zig andere auch.

Was möchtest Du wissen?