Wohne mit Freund in seinem(noch finanzierten)Haus.Und einen Teil "Miete+NK zahlen will/soll (zahlt Arge)muss er das versteuern? Darlehen ist mehr als mein Teil?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sobald es Mieteinnahmen gibt, müssen diese in der Steuererklärung angegeben werden. (sonstige Einkünfte). Nur wenn die Wohnung nicht auch selber bewohnt wird, also man z. B. eine Wohnung vermietet, in der man nicht selber wohnt, dann dürfen auch die Darlehnskosten als Ausgaben angegeben werden (und andere Kosten natürlich auch). Das gilt aber nicht für das selbstgenutzte Eigentum.

PatrickLassan 26.08.2015, 07:40

Mieteinnahmen sind keine 'sonstigen Einkünfte', sondern Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung.

0

versteuern ? Er muss eine Steuererklärung machen. Ob er Steuern zahlen muss steht auf dem Bescheid. Wer ALG2 bezieht zahlt keine Steuern. Dumm ist die Frau, die ihren Freund bezahlt, oder ist der a so ne gute Nummer im Bett oder b ein Lude oder c kriegst du keinen anderen ab weil du c aussiehst wie ne dicke Streuselschnecke ? Oder d bist du blind vor Liebe ? Liebe entschuldigt alles, .... bis du aufwachst. 

Wenn die ARGE Miete zahlt, muss das in der Steuererklärung angegeben werden. Das ist alles, ob er Steuern dafür bezahlen muss kommt drauf an ob er noch andere Einkünfte hat. 

Lunatikka01 25.08.2015, 05:41

Danke für die Antwort... Das is mir schon klar... Lässt sich bei FA begründen,dass man sich die Kosten ein wenig teilt? Da das Darlehen um vieles mehr als der Anteil ist.... Ist es ja kein Gewinn,oder?
Und warum sollte man nicht etwas zu steuern??? Zumal es das Amt zahlt... Is doch egal... Is doch unser plus...

0

Was möchtest Du wissen?