wohne in einem Mehrfamilienhaus mein Wohnbereich 47,5 qm Nebenkostenabrechnung 919,39 euro im Jahr kann das sein die Heizung Gaszentralheizung brennt ca 6 std?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Rechne bei einer Wohnung dieser Größe mit ca. 40 € sonstige Betriebskosten (Wasser, Abwasser, Versicherungen, Hausmeister, Grundsteuer etc.) und mit ca. 40 bis 60 € je Monat an Heizkosten.

Also bist Du wirklich günstig dran. Meckere nicht, es könnte viel schlimmer sein.

919 € Betriebs- und Heizkosten im Jahr sind bei der Wohnfläche völlig in Ordnung, sogar ziemlich wenig.

Der Vermieter ist verpflichtet dafür zu sorgen das tagsüber ( 6 - 23 Uhr) Raumtemperaturen von etwa 22 Grad erreicht werden.

Welche Leistung hat deine Heizung und welche Heizkörper hast du in der Wohnung?

Sind die Heizkörper alle gleich warm?

Vom Preislichen stimmts:D sorry habe das Thema verpennt^-^

0
@Narash

der vermieter regelt die heizung aus seiner wohnung mit einer zeitschaltuhr er stellt 22 grad ein heizungen sind nicht die neusten wen sie an geht brennt sie ca 1,5 stunden dann kühlt sie wieder ab das ca 6 mal am tag

1

Natürlich kann das sein, aber hier muss man schon genauer hinschauen. 

Bei einem Mehrfamilienhaus mit einer Zentralheizung gibt es entweder einen Gesamtverbrauch für das Haus und abgerechnet wird pro Kopf (gemeldete Mieter in der Wohnung) oder pro Quadratmeter (Wohnungsgröße). Das sollte in deiner Jahresabrechnung oder aber im Mietvertrag stehen. 

Oder
bei dir kommt jährlich der Heizungsableser und du hast an jedem Heizkörper so kleine Röhrchen zum ablesen. Dann gibt es einen festen Heizverbrauch aus deiner Wohnung.

Bei einem Mehrfamilienhaus mit einer Zentralheizung gibt es entweder einen Gesamtverbrauch für das Haus und abgerechnet wird pro Kopf (gemeldete Mieter in der Wohnung) oder pro Quadratmeter (Wohnungsgröße).

Das würde, bis auf eine Ausnahme, gegen die Heizkostenverordnung verstoßen.

0

Was möchtest Du wissen?