Wohnberechtigungsschein + BaföG?

1 Antwort

Also, der Wohnberechtigungsschein orientiert sich allein nach dem Einkommen und nicht nach der Tätigkeit. Ran, wenn denn eine WG oder ein Studentenheim nicht paßt.

BAföG orientiert sich an der Miethöhe lediglich mit einer Pauschale. Jeder Hartz IV Empfänger hat es da deutlich besser, weil seine Gesamtkosten übernommen werden. Leider ist eine Änderung bei dieser, unserer, so hochgejubelten Kanzlerin, die schon immer wenig für Bildung übrig hatte, nicht zu erwarten.

Deine Leistungen über das BAföG in Höhe von rd. 650 EUR werden also weiterhin zur Verfügung stehen.

Stutzig macht mich Dein Einkommen. Prüfe kritisch, nicht das Dir dadurch bedingt die Leistung gekürzt wird. Prüfe auch, ob elternunabhängige Vorausleistungen sinnvoll sind. Der etwaige Unterhalt der Eltern orientiert sich dann nach dem besseren BGB.

Viel Glück.

Fsj und gleichzeitig als Student eingeschrieben + Bafög

Hallo. Ich bin am überlegen mich neu zu orientieren. Das BWL Studium ist nichts für mich und ich denke eine Ausbildung nächstes Jahr wäre viel besser für mich. So meine Frage ist ich bin noch eingeschrieben und beziehe BAföG und ich bin am überlegen am Oktober ein FSJ zu machen. Ich beziehe eine Wohnung vom Studentenwerk und bekomme Bafög. Kann ich trotz eingeschriebener Studentin ein fsj Jahr machen? Und wie sieht es aus mit Bafög? Meint ihr das Bafög Amt würde was mitbekommen wenn ich nurnoch "eingeschrieben" bin und nicht in die VL gehe..? Das Problem ist die Wohnungen in Münster sind teuer und die Wg in der ich momentan wohne ist sehr preiswert. Und arbeite leider auch nicht nebenbei beziehe nur BAföG...

Mein Plan war das ich das fsj mache und sobald ich eine Ausbildung beginne mich sofort exmatrikuliere. Bis zum vierten Semester muss ich Leistungsnachweise vorlegen bis jetzt hab ich noch keine Prüfung bestanden....

Weiß einer Rat?

Lg

...zur Frage

Bafög, hartz4 und minijob

Hallo! Ich bin Studentin und beziehe 670€ BAföG.. dürfte ja noch 400€ im Monat mit einem minijob dazuverdienen. mein freund bezieht hartz4 und wir wohnen zusammen.. wenn ich nun noch einen minijob bekomme, wird meinem freund dann der hartz4-betrag gekürzt?

...zur Frage

Alternativen für Bafög, weil ich nicht Bafög berechtigt bin?

Hallo,

also da ich keine Daueraufenthalt habe(obwohl ich seit fast 8 Jahren in Deutschland bin), bin ich nicht Bafög berechtigt, weil mein Aufenthaltsstatus,warum auch immer nicht zu Bafög Förderungsgruppe gehört.

Die Dauerenthalt konnte ich nicht beantragen, da ich kein eigenes Einkommen habe. Also ich bin grade fertig mit der Schule und werde ab Oktober studieren und beziehe seit einem Jahr ALG 2, weil ich keine Eltern habe und Waisenrente auch nicht im Frage kommt.

Jetzt meinte eine nette Dame ich könnte es doch beantragen weil ich ja nicht Arbeitslos war, sondern Schülerin und jetzt Studentin war.Also ausnahme Fall. Aber sie meint es muss alles geprüft werden und es könnte auch lange dauern. Und ist nicht mal sicher ob es klappt. Bei der Einbürgerung läuft es genauso und ich kann sie erst in 2 Monaten beantragen.

Naja bis dahin bin ich eben nicht Bafög berechtigt und wollte nach alternativen fragen. Ja Nebenjob suche ich grade auch aber ab Oktober bin ich auf mich alleine gestellt und muss die Miete und Strom und dies und das auch zahlen. Ja die 400+ mein Kindergeld würden zum überleben reichen, aber es kommen immer mehr Sachen dazu (deutsche Staatsangehörigkeit (250€), Semesterbeiträge (250€), Studium und Bücher und dies und das).

Gibt es zB. Alternativen wie Studentenkredite, die auch ohne Eltern bewilligt werden. Oder könnte ich Wohngeld beantragen? Weil im Grunde nach wäre ich theoretisch Bafög berechtigt, aber es ist ja nicht der Fall. Und Wohngeld bekommt man ja nicht wenn man Bafög berechtigt wäre.

Oh man ist das alles kompliziert. Hoffe jemand kann mir helfen.

LG

...zur Frage

Wohnberechtigungsschein Alg 2?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?