Wohmeldeamt fragen nach Stammbaum

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einen kompletten Stammbaum hat das Amt sicher nicht. Man kann wahrscheinlich nur nach Einzelpersonen fragen. Die Verbindungen muss man sich schon selbst suchen. Und wenn es um weit zurückliegende Zeiten geht, wirst du dich vielleicht besser an das Pfarramt wenden, weil früher in den Kirchbüchern die Aufzeichnungen über Geburten und Sterbefälle geführt wurden. Und bei Spanien wird das sicher nicht einfach. Du müsstest dich jeweils an die Kirchen im Wohnort wenden.

Wenn du Glück hast, kannst du auch Informationen über Vorfahren im Internet finden. Such mal in Google mit "Ahnenforschung" oder zum Beispiel hier:

http://ahnenforschung.net/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es hier vorlegt, ja dürfen die das. Aber wenn die Elten aus Spanien kommen und auch dort geheiratet haben, kann es sein, dass es gar nicht hier ist, sondern in Spanien. Dann müsstet ihr euch dahin wenden.

Übrigens - morgen ist Samstag - da sind die doch wohl geschlossen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Girliiiiii6
08.07.2011, 17:10

sie haben in deutschland geheiratet. Ich weiß nicht genau , ob sie dann offen haben.

0

Ich wusste gar nicht, dass Einwohnermeldeämter mit Holz handeln.

Ihr bekommt dort ggf. Einblick ins Familienbuch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Girliiiiii6
08.07.2011, 17:11

Sagt man dazu nicht Stammbaum?

0

Was möchtest Du wissen?