Wohin wendet man sich am besten, wenn man Bäume im Garten hat, die gefällt werden sollen?

6 Antworten

Fragt mal jemanden, der mit Holz handelt, am besten irgendeinen Landwirt, ob der jemanden weiß. Ausgewachsene Nadelbäume sind sehr groß, die kann man nicht hobbymäßig umschneiden. Oder bei einem Zimmerer mal fragen, die haben Kranwägen dazu, falls es eng hergeht. Da könnte es sein, dass einer der Gesellen sich das Holz holen will. Hört Euch im Ort um. Es gibt schon Leute, die das gerne machen, aber nur ein paar. Und die muss man finden/kennen, sonst wirds teuer. Baumschutzverordung werdet ihr ja wohl nicht haben, sonst bei der Gemeide fragen, wie Lionbaby das schon geschrieben hat.

Es gibt genug garten- und Landschaftsbauer, die das machen. Aber Deine Oma muss sich schon mit dem Gedanken abfinden, dass die Leute von Ihrer Arbeit auch leben können müssen. Also mit möglichst wenig kosten wird das wohl nichts. Sie muss ja nicht den teuersten nehmen.

bei uns meldet man das dem ordnungsamt, aber eigentlich ist das ja privatgrundstück, da sollte mal allein entscheiden dürfen, was mit den bäumen passiert. mein vorschlag wartet bis weihnachten, vielleicht, wenn die bäume groß genug sind, kann man sie als weihnachtsbäume verwenden. hohe bäume kann man in einem ritt fällen, wenn genug fallplatz gegeben ist.

sollte man allein entscheiden dürfen - das kann ja deine meinung sein. aber frag lieber nach, ob es eine baumschutzsatzung gibt, dann darfst du nur auf antrag, der begründet sein muss mit gefährdungssituation oder baumkrankheit oder so. dass oma sie weghaben will, ist da kein grund. und außerdem kann euch auch noch auferlegt werden, ersatzpflanzungen zu machen.

0

Muss ich Bäume fällen?

Wir habe nach 14 Jahren unseren Garten in einem Kleingartenverein gekündigt. Laut eines Wertgutachtens sollen wir nun mehrere Nadelbäume fällen und deren Wurzeln entfernen, obwohl die Bäume aber alle schon zu unserem Pachtbeginn im Garten standen. Einer der Bäume dürfte sogar älter als 50 Jahre alt sein. Wenn das damals schon klar gewesen wäre, hätten wir den Garten evt gar nicht gepachtet. Außerdem gab es damals bei der Übernahme kein Wertgutachten. Ist das Rechtens? Was bedeutet es konkret, wenn im Vertrag steht, es muss zurückgebaut werden?

...zur Frage

Baum beklettern nur mit Kletterschein?

Nabend ersma,

folgendes Problem: Ich möchte bei mir zuhause im Garten ein paar Nadelbäume fällen welche ziemlich hoch sind die höchste so 25m und am Stück können sie nicht gefällt werden da ich sonst mein Haus zerlegen würde. Gefällt werden dürfen sie auf jeden Fall ausserhalb der Brutzeit.Da es aber ziemlich teuer ist eine Garten- Landschaftsbaufirma zu beauftragen habe ich mir überlegt es selber zu machen.Nun zu meiner Frage:Muss ich einen Kletterschein machen um versichert zu sein? Oder ist das nur für den gewerblichen Bereich notwendig?

...zur Frage

Muss das Fällen von Bäumen den Nachbarn angekündigt werden?

Auf dem Riesengrundstück des Nachbarn sind heute einige sehr hohe Bäume gefällt worden. 3 direkt an der Grundstücksgrenze zu unserem Garten. Ich spreche von Bäumen, die 30m hoch waren. Bei einem Baum haben die Arbeiter die Kontrolle verloren und er ist direkt parallel zum Zaun runtergekommen. Hätte er sich noch etwas mehr gedreht, wäre er in unserem Garten gelandet! Wenn so ein Baum gefällt wird, besteht da nicht die Pflicht die Nachbarn zu informieren. Klar, geht der Zaun kaputt, müssen sie den ersetzen, aber was wenn Menschen im Garten sind und nicht damit rechnen?

...zur Frage

Welche Tannenart ist das?

Wir haben im Garten diese Tanne stehen, welche leider nicht mehr gut aussieht nach einem Sturm. Nach längerer Recherche habe ich nichts ähnliches gefunden und frage daher hier nach.

...zur Frage

Wieviel Mietminderung bei Hausbau auf dem Nachbargrundstück?

Hallo, im angrenzenden Garten soll ein 6-stöckiges Haus gebaut werden. Dies war nicht ersichtlich, da viele hohe Bäume und Garten. Wieviel Mietminderung kann ich verlangen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?