Wohin verschwindet ein mit bleistift geschriebenes wort wenn ich es wegradiere?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der gummi von radierGUMMI reibt auf dem papier wo das mit graphit geschiebene wort steht. Der gummi reibt also auch am graphit das sich dadurch loest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klautia481
07.03.2017, 23:51

Aber ich reden von bleistiften und nixjt graphit

0
Kommentar von Clarity555
07.03.2017, 23:52

... denkst du bleistifte haben noch ne blei miene?

0
Kommentar von Clarity555
07.03.2017, 23:54

ganz genau

0
Kommentar von Clarity555
08.03.2017, 00:01

hehe xD ich kann dich leider schwer ernst nehmen

0

Es wird mit dem Radiergummi abgetragen oder abgekratzt und bleibt anschließend als schwarze Fussel am Radiergummi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klautia481
07.03.2017, 23:52

Komisch bei mir sind keine :/

0
Kommentar von zERRORz
07.03.2017, 23:58

oder die fussel bleiben auf dem papier bzw. fallen herunter

0
Kommentar von ixijoy
08.03.2017, 04:05

bzw. hängt an den krümmeln, die beim radieren entstehen.

0
Kommentar von zERRORz
09.03.2017, 17:42

Seit ihr so hobbylos den Satz perfekt hinzubekommen?

0

Man reibt eine dünne schicht Papier nicht daß Grafith wie die meisten denken  ab daher kann kam auch nicht oft an der selben stelle Radieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Papierkorb !:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es haftet an den Radiergummi-Spänen, die durch den Abrieb entstanden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wort verschwindet nicht; es wird nur in viele, viele kleine Teilchen zerlegt. Probier' mal aus: man kann es wieder zusammenlegen!
-Carola-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Paralleluniversum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?