Wohin nur mit dem Kleingeld, ohne Konto bei der Sparkasse?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

Banken und Sparkassen berechnen für das Geldwechseln teilweise bei Nichtkunden eine Gebühr. Schüler und Studenten können meist ein kostenloses Girokonto eröffnen. Oder sonst ein Sparbuch eröffnen. Das Geldeinzahlen auf das eigene Konto ist immer kostenlos (es gibt aber für Münzen u.U. Höchstbeträge).

Gruß

RHW

Du musst halt zu einer Bank mit Geldzählautomat vor Ort das Geld zählen lassen oder Du kannst das Geld auch bei einer Filiale der Bundesbank umtauschen - das geht auch postalisch. Adressen findest Du bei www.bundesbank.de unter - Bundesbank - Hauptverwaltungen und Filialen.

Hol Dir von der Sparkasse Papier zum einrollen. Roll das Hartgeld ein und dann wechseln sie Dir das Kleingeld problemlos um

Geht auch ohne einrollen!! die MA der Sparkasse lassen es aus Beuteln, Gläsern usw durch ihre Maschine laufen, welche gleich zählt.

1

Genau, die reißen dann nämlich die Rollen wieder auf und lassen Sie durch ihre Maschine laufen. Oder zahlen es nur auf dein Konto ein, vermerken deine Kontonummer auf den Rollen und reißen die Rollen später auf und lassen das Geld durch die Maschine. Wenn du dann nur 23 Euro-Stücke drin hast, wird dir das vom Konto wieder abgezogen.

Das mit den Papierrollen einfach sein lassen, macht nur allen unnötige Arbeit.

2
@PeterVetas

Das mit den Papierrollen einfach sein lassen, macht nur allen unnötige Arbeit.

Bei uns werden einfach die Rollen gewogen! Und nein, es ist KEINE unnötige Arbeit - wenn kein Konto bei der Bank geführt wird, können sogar Kosten entstehen, wenn die Münzen nicht gerollt sind :-/

1

Wo hast du denn dein (Spar-)Konto?

Oder mache es über das Konto von deinen Eltern.

Ja sicher kannst Du das !!!

nimmt jede Bank oder Sparkasse

Wenn du nicht deren Kunde bist vermutlich nur gegen Gebühr oder auch gar nicht.

1

Was möchtest Du wissen?