Wohin mit mir? Was ist nur mit der Welt los ? Was kann man tun ?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Selbsttötung ist nie sinnvoll und nie ein Weg, den man wählen sollte. Erst recht nicht, als eine präventive Maßnahme.

Man sollte versuchen, sein eigenes Leben so zu leben, wie man das möchte und sich und seine Familie in Sicherheit bringen.

Man sollte sich vor Augen halten, dass wir mittlerweile in einer etwas anderen Zeit leben und es viele Menschen gibt, die sich aktiv für Frieden einsetzen. Ebenfalls haben wir das Glück in einem gut entwickeltem Land zu leben. Aber...einen dritten Weltkrieg könnten wir trotzdem nicht wirklich verhindern.

Man sollte wohl einfach versuchen, sich davon momentan nicht den Schlaf rauben zu lassen.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, 

mir geht es genauso. Ich finde mich wirklich komplett in deinen Worten wieder. Trotzdem denke ich, ist es das Beste sich nicht zu sehr auf das Geschehen zu fixieren. Lieber das Leben leben solange es noch geht. Die meisten von uns sind noch jung, wir sollten glücklich sein und uns keine Sorgen um die Zukunft machen. Wenn es irgendwann so weit sein sollte, können wir eh nichts daran ändern! Lass die Nachrichten aus, beschäftige dich nicht mit sowas! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also an Deiner Stelle würde ich die Nachrichten einfach auslassen, und mich am Leben freuen 

Ein offenes Geheimnis ist ändern werden wir sicher nichts, wenn es uns schlecht geht . Genießen wir unser Leben solange wir können. 

Ohne Reue dann gehen, wenn die Zeit es gebietet. 

Dann ist es eines Tages egal durch was wir umkommen werden, durch eine Krankheit, erschossen werden, oder, oder, oder . 

Sterben müssen wir so oder so, aber erst sollte man doch gut leben das ist der Sinn

Bange machen gilt nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das Erste was ich dir sagen kann ist, dass du dich auf KEINEN Fall selber umbringst du bist doch klar bei Verstand. Ich würde noch nicht über den dritten Weltkrieg nachdenken, weil es kann nicht zum dritten Weltkrieg kommen, weil die GANZE Welt gegen EINE mickrige Terrorgruppe kämpft. Jetzt kannst du mal überlegen wer über wem steht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Tod zu finden ist auf beiden Wegen nicht sinnvoll.

Welchen Sinngehalt soll das haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke lokal und nicht global. Behalte deine eigenen Ziele und Probleme vor Augen, kümmere dich nicht allzu sehr um Dinge die du nicht ändern kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das zweite ist sinnvoller. da besteht ja immerhin noch die chance, zu überleben. beim ersten nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Huflattich
05.01.2016, 11:16

Eins ist sicher "überleben" wird "es" leider  eh - niemand.

0

Was möchtest Du wissen?