Wohin mit meinem Haustier?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Eigentlich macht man das vor den Anschaffung aus. 

Wenn keine Verwandten ihn nehmen können, dann müsst ihr ihn eben in eine Tierpension bringen. Oder ihr findet ein Hotel in eurem Urlaubsziel wo der Hund mit darf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum solltest du ihn nicht mitnehmen können? Es gibt genügend Urlaubsziele, die man mit Hund antreten kann, man muss es nur vorher abklären.
Auch die Art wie verreist wird ist kein Problem (Auto, Bahn, Flugzeug,..) mit Hund.  Da würde ich aber vorher mal zum Tierarzt gehen und was gegen eventuelle reiseübelkeit holen. Außerdem sollte der Hund ausreichend geimpft worden sein.
Ansonsten gibt es Hunderennen, aber da muss man sich früh genug drum kümmern, da gewissenhafte hundepensionen vor der Aufnahme erstmal einen sozialisierungskurs machen, bzw den Hund erst kennenlernen wollen. Ein Hund, der schlecht sozialisiert ist hat in so einer Pension nichts verloren. Außerdem sind so Pensionen teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erkundige Dich FRÜH GENUG an Deinem Urlausort, ob Ihr den Kleinen mitbringen dürft. und wenn ja, achte drauf, dass er die erforderlichen Impfungen hat.

Sollte der Aufwand...z.B ein Flug, für den Hund zu grossen Stress sein, dann suche Dir eine gute Hundepension aus, wo er für diese Zeit bleiben darf. Je nach Grösse darf er aber sogar in der Kabine mitreisen....dann wäre das kein Stress für den Kleinen. Erkundige Dich einfach bei der Fluggesellschaft.

Wir reisen im Spätsommer immer für 3 Wochen mit dem Wohnwagen auf Frankreich an den Atlantik...und da kommen unsere beiden Fellnasen mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, man kann einen Hund mit in den Urlaub nehmen. Allerdings geht das nicht in allen Hotels. Da müsst ihr euch also erkundigen, ob das in eurem Hotel erlaubt ist. Außerdem ist so ein Flug natürlich Stress für einen Hund, vor allem, wenn er vielleicht im Frachtraum mitfliegen muss.

Eine Tierpension wäre auch eine Idee. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mitnehmen,

in eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus und Anfahrt mit dem Auto.

Wer sich einen Hund holt sollte dies Bewusst sein,wenn man jedes Jahr zu Verwandten mit dem Flugzeug fliegt sollte man sich z.b keinen Hund holen.

Hotels,auch wenn Hunde erlaubt sind,sind zu "laut", vor allem wenn man z.b am Strand ist und der Hund alleine im kleinen Zimmer sitzt und jede Minute jemand am Zimmer vorbei läuft, auch wird es jeden stören wenn der Hund mal bellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder du gibst ihn in eine Tier pension oder du schaust nach Hotels/Ferienwohnungen in die man Hunde mitnehmen darf . Das gibt es. Allerdings solltest du dann schauen das das Land in das ihr geht für den Hund nicht zu heiß oder zu kalt ist !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum reist ihr denn nicht mit dem hund? viele ferienhaeuser und auch hotesl und pensionen nehmen auch geren hunde als gaeste auf.

warum soll man die schoenste zeit des jahres ohen den hund verbringen?

wenn nicht: freunde/verwandte fragen, eine gute hundepension buchen oder einen hundesitter nehmen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mag das auch nicht so gerne, aber wenn es gar nicht anders geht, der Urlaub schon gebucht ist und der Hundesitter plötzlich abspringt, dann bleibt keine andere Wahl als Tierpension.

Bis jetzt hatte ich Glück. Mir gehts aber beim nächsten Urlaub nach Venedig Anfang Mai genauso wie dir. Hab jedoch gehört, dass sich die Wuffis in den Pensionen durchaus wohlfühlen, falls dich das beruhigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eggenberg1
27.04.2016, 14:33

kein tier   fühlt sich whl , wenn es  vn seiner familie getrennt wird -- derf weiß ja nicht, dass man ihn wieder abholt  und leidet  schrecklich auch  wenn  --nicht alle --pensionen sich  große mühe mit den tieren geben

.wenn man so was  vor hat, dann sollte  das tier  diese pension  zumindest mal  vorher kennen gelernt haben ,also mal hinfahren  schnuppern lassen   und das öfters , damits  dem tier wenigstens etwas vertraut wird .

2
Kommentar von brandon
27.04.2016, 20:50

Hab jedoch gehört, dass sich die Wuffis in den Pensionen durchaus wohlfühlen, falls dich das beruhigt.

So  kann man sein schlechtes Gewissen auch beruhigen.

Warum macht man sich vor dem Kauf eines Hundes über so was Gedanken?

Wenn einem der Urlaub wichtiger ist sollte man auch keinen Hund halten. Außerdem gibt es auch Möglichkeiten den Hund mitzunehmen.

LG

0

tja. vorher überlegen.

Bevor ich mir meinen Hund holte war klar:

Urlaub gibts nur da: wo hunde erlaubt sind
                                 was in vertretbarer entfernung liegt usw.

Auch wenn die Pensionen gut sind und die betreuer sich mühe geben. Dem Hund bricht das Herz wenn ihr 2 Wochen weg seid.

ich würd beim veranstalter anfragen ob der Hund mitkann. und ihr könntet überrascht sein wieviele so kulant sind, wenn man nur mal fragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ihr niemanden habt, der das tier betreut, dann wird euch nichts anderes übrig bleiben als ein urlaubsziel zu wählen wo ihr den hund mitnehmen könnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr in ein Hotel fahrt müsst ihr vorher fragen ob Hunde erlaubt sind.

Ansonsten  gibt es  Hunde Pension. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wohin es geht. Wenn ihr mit dem Auto fahrt und der Hund das verträgt müsstet ihr ihn mitnehmen können :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alicechen1234
27.04.2016, 14:30

und wenn in dem Hotel oder was auch immer Hunde erlaubt sind:)

1
Kommentar von mrsKiramira
27.04.2016, 14:31

Das Ding ist das wie kein Auto haben :)

0
Kommentar von Alicechen1234
27.04.2016, 14:33

also fliegt ihr? Dann würde ich euch abraten den Hund mitzunehmen. Die letzte alternative wäre dann Hundepension:/

1
Kommentar von Hannybunny95
27.04.2016, 14:35

Da es sich um einen kleinen Hund handelt darf er sicherlich in einer box bei der Familie sein, daher wäre fliegen auch kein Problem

1

Natürlich kannst Du ihn mitnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns wird der Urlaub nach den Hunden ausgesucht. Wo kein Hund willkommen ist sind wir es auch nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar nimmt man  einen hund mit in den urlaub-- da  sorgt man  für eine entsprechende unterkunft (  wo  hunde erlaubt sind) und gut ist es -- nur fliegen  sollte man mit einem hund nicht--die anspannung und aufregung  wäre  einfach zu gr0ß  fürs tier . aber  einen schöne ferienwohnung  oder ein ferien haus , das wäre dch toll  für alle beteiligten . googel mal -- unter  : Urlaub mit hund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nehmt in mit oder gebt in die Tierpension eures Vertrauens. Einfach mal nachdenken. So viele Möglichkeiten gibts da nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tierpension oder Tierheim für einen Aufpreis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na bei uns in Jena gibt es auch die Möglichkeit das Haustier kurz im Tierheim abzugeben, gegen Bezahlung natürlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sucht doch ein Hotel oder ein Ferienhaus aus wo Haustiere erlaubt sind. Oder ihr gebt es in die Tierpension

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt in jeder Stadt Tierpensionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?