Wohin mit der Schokolade?

9 Antworten

Deiner Oma die 43 Tafeln zeigen, und ihr erklären, daß Du sie das nächste Mal gar nicht mehr annimmst, weil Du und sonst aus der Familie diese Schokolade absolut niemand möchte und auch nicht ißt. Fragen wie sie darauf kommt, diese geschmacklose Bitterschokolade zu kaufen, oder kann es sein, daß sie sie selbst von jemand geschenkt bekommt und sie diese nur an Dich weiter gibt, weil sie es demjenigen auch nicht sagen möchte?

Die Schokolade kannst Du sicherlich bei irgendeiner Tafel oder desgl. loswerden.

Wenn Deine Oma schon so alt und "düdelig" im Kopf ist, dass sie es schlicht nicht begreift, dann mach trotzdem ein freundliches Gesicht und bedank Dich bei ihr - und spende die Schokolade weiterhin.

Probier sie vielleicht bei ebay Kleinanzeigen einzustellen, jedes mal abwarten bis du einen Batzen hast. Auf Facebook gibt es auch diverse "zu verschenken" Gruppen, je nachdem wo du wohnst sind die lokal ausgerichtet. Viel Glück. 

Manchmal ist es besser den Hintern zusammen zu kneifen und nichts zu sagen .. bevor man seiner alten Omma Stress bereitet. Wie alt ist sie? Und wenn du sie schon drauf angesprochen hast, sie aber nicht reagiert.. lass sie machen, auch wenn es ärgerlich ist. 

Oder .. biete ihr ein Stück davon an .. vielleicht merkt sie dann was sie an verschenkt. ^^

Sag das nächste mal wenn deine Oma dir wieder eine schenken will: "Nein danke Oma. Ich weiß, du meinst es bestimmt lieb aber ich habe dir bereits gesagt, dass ich die Sorte nicht mag, und bei mir im Schrank liegen bereits über 40 Tafeln." Einfach die Schoki nicht annehmen.

Was möchtest Du wissen?