Wohin mit dem Streuabfall unserer Meerschweinchen?

6 Antworten

Seit sechs Jahren reinigst du den Auslauf jeden Tag? Ist das nicht ein bisschen sehr übertrieben? Für die Meerschweinchen macht es nicht wirklich einen Unterschied, ob du das jeden Tag oder jeden vierten-fünften Tag machst, für deine Geldbörse, den Baumbestand und das Müllaufkommen macht es aber einen gewaltigen Unterschied.

Informiere Dich bitte mal über den Stoffwechsel eines Meerschweinchen, der ungeheuer schnell ist, d.h. sie urinieren und koten unentwegt. Eine Viertelstündige Op muß mit Unterstützung von Traubenzuckerinjektionen gemacht werden, da sie sonst kolabieren....Ein Gehege nur alle 4-5 Tage zu säubern ist äußerst unzureichend und krankheitsfördernd. Unsere Meeris haben mindestens 1qm pro Tier Auslauf, das brauchen sie auch, ebenfalls artgerecht ist die Haltung zu mehreren, alles andere ist Tierquälerei.

0
@Madcat

Danke für die vielen interessanten Infos zu Meerschweinchen. Wusste ich aber alles schon. Steht in den ganzen Büchern und auf den ganzen Info-Webseiten, die ich gelesen habe, als meine letzte Freundin sich Meerschweinchen gekauft hat. In allen diesen Quellen ist übrigens vom Reinigen im Wochenrhythmus die Rede.

0

das kenne ich du könntest aber als alternatieve rindenmulch als eintreu nehmen denn muss mann nicht so oft wechseln und es riecht auch gut.

@Madcat du hast schon recht mit dem Reinigen des Geheges, aber vielleicht solltest Du ein wenig mehr aussortieren, also das noch gute Streu drin lassen und mit neuen Streu auffüllen, dann hast Du nicht ganz soviel Abfall. Ich hab 4 Merris und hab auch viel Abfall, den ich übrigens ohne Probleme bei einem Bauern abliefern kann. Vielleicht hilft dieser Tipp Dir weiter. LG Jacky

Was möchtest Du wissen?