Wohin mit all den Hühnereiern?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst mal schauen, ob jemand in deiner Nähe solche Eier sucht. Oft stehen solche Gesuche in den Kleinanzeigen von deine-tierwelt.de oder bei ebay Kleinanzeigen. Wenn du nichts findest, inserier einfach selbst die Eier.

Vom Verschenken der Eier kann ich dir nur abraten.

In den Köpfen der Leute herrscht die Mentalität, was nichts kostet, ist auch nichts. Mit deinen Eiern muss schließlich irgendwas nicht stimmen, sonst würdest du sie ja nicht loswerden wollen.

Dieser Einstellung bin ich des Öfteren begegnet. Wenn ich aber 30 Cent pro Ei fordere, werden mir die Eier aus den Händen gerissen. Wenn ein Hahn mitläuft, kannst du sogar Bruteier anbieten für 1 € pro Ei. Versuch es einfach mal, du wirst überrascht sein.

Eier aus Hobbyhaltung sind Qualitätsprodukte und sollten auch so behandelt werden. Sie entsprechen keiner indrustriellen Norm, sondern sind rein natürlich. Das muss man seinen Abnehmern erst einmal klar machen, dann sind sie verrückt nach den grünen Eiern.

Alternativ kann man die Eier auch ohne Schale einfrieren für Zeiten, wenn es keine Eierschwemme gibt.

Gerade bei den Grünlegern solltest du doch Abnehmer finden, Da diese doch auch als kalorienarm gelten (obs einen Unterschied für den Verbraucher macht sei mal dahingestellt). Wenn die Eier krum und schief sind, Wirst du sie als Bruteier nicht verkaufen können, das hat tatsächlich Einfluß auf die Schlupfrate. Aber alle Formen, ob rund, oval, torpedoartig oder mit Kalkpickeln haben KEINEN Einfluss auf die Qualität des Eis.

Nun - sei mal stolz auf deine tollen Eier und auf die Arbeit die du damit hast. Habe selbst Hühner.
Nun, du kannst sie an Altenheimen verschenken - Eier so wie sie früher mal waren!
Aber auch für dich selbst einfrieren - ja das geht!
Eier trennen und getrennt einfrieren.
Du kannst auch Sole eier machen.

Was möchtest Du wissen?