Wohin kann ich das schicken und wie am besten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Verlage lassen sich lieber ein Exposé (kurze Zusammenfassung) und eine Leseprobe schicken.

Wenn du ihr Interesse wecken konntest, verlangen sie das ganze Buch.

Also beschreibe kurz die Handlung und die Personen und wähle dann eine schöne Stelle aus (kann auch mitten aus dem Text sein), die du komplett schickst (damit können sie deinen Schreibstil beurteilen).

Danke für die Antwort.

0

Man erstellt ein Expose und bewirbt sich damit bei Literaturagenten, die, nachdem sie mit dir am Buch gearbeitet haben, es Verlagen anbieten. 

Danke für die Antwort.

1

Ich bin selber eine begeisterte Leserin und schreibe gerne. Mir wurde eine App namens Wattpad vorgeschlagen wo man lesen und selbst schreiben kann. Dort kannst du dich mal anmelden. Ich finde diese Seite toll denn es gibt die fürs Tablet und Pc. Diese Geschichte werden auch ausgezeichnet z.B Wattpad2016, Wattpad Oscar usw es bekommt man von den Leser Tipps oder Kritik.

Ich möchte selber mal eine Geschichte von mir an einen Verlag schicken.

Viel Glück und Erfolg

Ja diese App kenne ich aber ich bezweifle, dass man dadran Geld verdient oder irre ich mich?

0
@Christina2401

@Christina2401: Glaubst du tatsächlich, dass eine unerfahrene Hobby-Autorin bereits mit ihrem 1. Werk Geld verdienen könnte? Schöner, aber unrealistischer Wunschtraum!
Weißt du, wie es z.B. Astrid Lindgren und J.K.Rowling ergangen ist?

0
@Rubezahl2000

Ich weiß selbst wie wert ein Buch ist. Es steckt so viel Zeit drinnen und alle Bücher sind untersteuert. Ich arbeite an meinen ersten Buch schon seit knapp ein   ein hab Jahre daran. Natürlich kann Mann nicht von nur auf hundert berühmt werden. Es braucht sehr viel zeit. 

LG DanielaHenkel

1

Du kannst entweder deine Geschichte auf Wattpad oder fanfiction.de veröffentlichen, oder du schickst es an Verläge. Informiere dich auf deren Website an welche Adresse es gehen soll und sende es an möglichst viele Verläge. Wenn es einer gut findet wird er dich wieder kontaktieren und dann geht's erst richtig los.

Wer "Verläge" schreibt, zeigt ganz deutlich, dass sie/er keine Ahnung davon hat, wie es bei Verlagen läuft.
So wie du glaubst, läuft es auf jeden Fall nicht ;-)

1

Das schickst du (nicht in Papierform) an einen Verlag, mit dem du aber im Voraus Kontakt aufgenommen haben solltest. 

Dieser wird dir alles weitere mitteilen.

Weg schicken?
Was genau stellst du dir denn vor?
Veröffentlichung?
In welcher Form?
Im Internet, als eBook,..,?

Was möchtest Du wissen?