wohin geht der Brief wenn man diesen ausgefüllt hat?

4 Antworten

Was für einen Brief? Als Beschuldigter macht man bei der Polizei gar keine Angaben, nie. Das bringt einem nichts. Kannst höchstens die Zeugen benennen.

Worum geht es? Wenn es was ernstes ist, sofort Anwalt konsultieren.

Dahin wo der Brief herkam natürlich. Die Polizei nimmt nur die Anzeigen auf und leitet sie dann weiter an die Staatsanwaltschaft.

Ja, zu der Polizeistation ( Revier ) deiner Stadt oder zu dem Revier, wo der Brief her kam. Ist egal, solange die Vorgangsnummer auf dem Schreiben vermerkt ist.

Aber auch wenn du unschuldig bist, ist es nie gut so einen Fragebogen ohne Anwalt auszufüllen.

Ich rate dir weder mündlich noch schriftlich Angaben zur Sache bei der Polizei zu machen. Die Justiz muss deine Schuld beweisen, nicht du deine Unschuld.

https://www.anwalt.de/rechtstipps/pflicht-zum-erscheinen-bei-der-polizei-zur-zeugenaussage-was-tun-als-gefaehrdeter-zeuge_069447.html

http://www.hok-online.de/service-und-tipps/faq-tipps/vorladung-durch-polizei/

Was möchtest Du wissen?