Wohin geht das?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

das ist relativ schwierig so an alte elektronik heran zu kommen. genau wie bei den lebensmitteln haben die konzerne ein gesteigertes intresse daran, dass noch braucbares auf nimmer widersehen verschwindet, um neues verkaufen zu können.

dann gibt es da noch das kreislaufwirtschaftsgesetz, das klipp und klar regelt, was mit elektronikschrott im größeren umfang passiren darf und was nicht...

du kannst aber eine private sammlung betrieiben z.B. auf facebook werben, flyer verteilen etc. so dass man die Klamotten zu dir bringt, oder dir sagt, wo du mal was abholen kannst.

die frage dabei, was passiert mit dem zeug, das auch du nicht mehr verwerten kannst.  als privatperson kannst du es so abgeben, als gewerbetreibender musst du dafür blechen. das kannst du ggf. umschiffen, in dem du relativ lupenrein trennst. für "sauberen" schrott z.B. platinen ohne kondensatoren, metallteile, aber auch kabel oder kunstoffteile gibts sogar noch n bisschen was.

den reibach wirst du damit nicht machen können, aber immernoch besser, als die entsorgung bezahlen zu müssen...

nur BITTE kipp den ganzen mist nicht in die botanik.

lg, anna

Was möchtest Du wissen?