Wohin gehören die Schalen von Zitrus-Früchten

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

gehört nicht auf den Komposter 52%
gehört auf den Komposter 35%
weiß nicht 11%

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
gehört nicht auf den Komposter

Ich werfe sie in die Biotonne. Hier habe ich noch etwas entdeckt: http://www.wer-weiss-was.de/theme51/article3250325.html
Liebe Grüße

Danke Nolti ! Es beruhigt mich, dass sich auch andere mit dieser Frage "herumschlagen". :-)

0
gehört auf den Komposter

ich kompostiere sie seit jahren und es funktioniert einwandfrei. probleme gibt es nur, wenn die mengen zu groß werden. nicht in den kompost gebe ich gekaufte schnittblumen, da sie derart stark mit pestiziden belastet sind, dass die mikroorganismen im kompost extrem geschädigt würden.

0
@flirtheaven

Also, auf die Schnittblumen-Aktion wäre ich jetzt im Leben nicht gekommen. Fühle mich gerade wie ein Umwelt-Banause! ;-)

Danke für den Link! Sieht interessant aus. Werde ich mir später mal in Ruhe zu Gemüte führen.

0
@Momo1965

jepp, für schnittblumen liegen die grenzwerte für pestizide um ein vielfaches höher als für obst, da sie im normalfall ja nicht verzehrt werden. steht aber auch alles in der broschüre

0
@flirtheaven

... im Normalfall... :)) Das war gut! Also, Schnittblumen standen bisher noch nicht auf meinem Speiseplan.

0
gehört nicht auf den Komposter

Ich denke, im folgenden externen Artikel findet sich die Antwort: http://www.megalinx.de/kompostrichtiganlegen.htm

Es geht klar aus diesem Link hervor: Zitrusfrüchte gehören nicht auf den Komposter! Vielen Dank für Deine Antwort!

0

Warum darf man Holz- und Knochenabfälle sowie gekochte Nahrung in manchen Kommunen entweder in die Restmülltonne oder in den Bioabfall zur Kompostierung werfen?

  • Warum sind Holz und Knochen so schwierig kompostierbar? Das sind doch auch biologische Stoffe? Bei Glas, Kunststoffen, Kunststofffolien und Verbundstoffen, Gummi, Metallen kann ich das ja verstehen, weil die Stoffe anorganisch sind, aber bei Keramik, Kautschuk, Holz, Knochen, Kochsalz oder gekochten Speiseresten verstehe ich das nicht ganz – das ist doch alles entweder mineralischen oder biologisch-organischen Ursprungs?
  • Oder dauert die natürliche Kompostierung einfach zu lange (muss noch Energie hinzugefügt werden oder die Stoffe verbrannt werden)? Hier steht hingegen: "Grundsätzlich gilt, dass nahezu alles was verrotten kann, auch kompostierbar ist. Wichtig allerdings ist dabei die richtige Mischung. Küchenabfälle in großen Mengen gibt man vermischt mit Gartenabfällen auf den Kompost. Knochen und Fleischabfälle zersetzen sich zwar auch, locken jedoch unter Umständen Ratten oder streunende Haustiere an." Quelle: gartenatelier.de/Gartenbereiche/kompost.htm
  • Oder müssen die obigen Stoffe beim Aussortieren der Biotonne beim Entsorgungsunternehmen wieder getrennt werden? Warum dann nicht gleich in die Restmülltonne? Was wird denn da anders gemacht als mit der Biotonne?

  • Wieso empfiehlt das Bundesumweltministerium auf der offiziellen Seite dann http://www.bmub.bund.de/detailansicht/artikel/das-gehoert-in-die-biotonne/ , dass in die Biotonne gemäß Bioabfallverordnung auch unter anderem Folgendes gehört?: […] • Knochen (haushaltsübliche Mengen; gegebenenfalls in Küchenpapier/Küchenkrepp oder Zeitungspapier eingewickelt, kein bunt bedrucktes Papier)

  • Die Awista Düsseldorf schreibt: Restmülltonne = Knochen: awista-duesseldorf.de/downloads/wasgehoertwohin_deutsch.pdf

  • Die Awista Starnberg schreibt genau das Gegenteil: Bioabfall = Knochen: awista-starnberg.de/bioabfall/

  • Der Landkreis Stade widerspricht sich sogar in einem Abschnitt selbst: landkreis-stade.de/abfallabc/abfallart/knochen-900000188-20350.html

Abfall-ABC - Knochen

Restabfall / Bioabfall

Knochen können Sie sowohl über die Biotonne als auch über die Hausmülltonne entsorgen. Für die Kompostierung sind Knochen nicht geeignet.

Entsorgungsweg

Biotonne

Die Abfuhrdaten Ihres Biomüllbehälters finden Sie im aktuellen Umweltkalender oder unter Abfuhrdaten online auf der Homepage des Landkreises Stade

Bitte achten Sie auf eine ordnungsgemäße Befüllung Ihres Behälters. Knochen, Kleintierstreu, Plastik, Alufolien, Tüten etc. gehören nicht in die Biotonne!

So NICHT!


Was stimmt denn jetzt?

Ich bitte um Begründungen und nicht um Ja-/Nein-Antworten, weil die meine Frage nicht beantworten. Denn was wo wie geregelt ist, kann jeder nachlesen, aber das "Warum" nicht.

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?