wohin gehen katzen zum sterben?

11 Antworten

Sie verkriechen sich in dunkle und verassene Ecken, z.B. im Keller. Das ist aber ein Natürliches Verhalten. Machen in der Regel alle Tiere so. Sie geben sich dann auf. So Emotional wie wir Menschen sehen die Tiere das von uns scheiden nicht und brauchen deshalb nicht dieses "in den Tod streicheln". Lass ein sterbendes Tier in RUhe seinen Weg ziehen

okay danke

0

Ich glaube schon, dass Katzen das wissen, genauso wie Hunde. Die gehen dann meistens an Orten wo sie sich sicher und wohl fühlen, und wo sie niemand stört.

Ja, Die verkriechen sich dahin, wo sie Ruhe haben und wissen, dass sie da alleine sind, Unsere Katzen auf dem Elterlichen Bauernhof haben sich dann im Heu versteckt oder im Stroh, man hat sie erst nach Monaten entdeckt. das machen eigentlich alle Tiere so, wenn sie können, Käfigtiere würden sich genau so verhalten, die sterben nämlich meistens in der Nacht, wenn Ruhe ist, man entdeckt sie deshalb immer Morgens, Tagsüber stirbt selten ein Tier, was unter Menschen ist, gerade, die in den Terarien und Käfigen! L.G.Elizza

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?