Wohin erbrechen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In einen Eimer.

Oder wäre eine Tüte besser?

0

Vorbeugen und auf den Boden speien. Wenn es Dir wieder besser geht kannst Du es sauber machen.

In einem Eimer, aber wenn du schon so schwach bist, um es nicht mehr aufs Klo zu schaffen, würde ich an deiner Stelle einen Arzt rufen, nicht daß du kollapierst und an dem Erbrochenen erstickst !!

Durchfall und Erbrechen im Ausland. Hilfe :(

Hallo liebe Community,

ich bin derzeitig in der Türkei und bin 16 jahre alt. Ich war im Dorf für zwei tage und nachdem ich wieder in die Stadt zurück gekehrt bin setzte Übelkeit ein und ich habe bei 30 grad angefangen zu frieren. Ich bin derzeitig schon fünf mal auf klo gegangen und musste erbrechen und mein Stuhlgang war breiartig. Ich fühle mich schrecklich. Habe auf nichts lust, mein Körper ist schlapp und habe auch meine Periode. In 6 tagen geht mein Flieger zurück nach Deutschland und ich muss noch mit dem bus 10 std lang fahren. Was soll ich tun ? :(

...zur Frage

Babykatze pinkelt nur aufs Sofa?

Habe eine kleine Findelkatze gefunden, ca 8-10 Wochen alt.....Kleiner Sonnenschein. Beim Tierarzt war ich schon. Sie pinkelt nur auf das Sofa, für das andere Geschäft geht sie aufs Klo. Sitze immer beim Sofa um sie in die Kiste zu setzen, wenn ich es sehe, aber kaum bin ich nicht auf Beobachtung, ist es wieder passiert. Warum tut sie das wohl. Klo ist immer frisch und wenn ich sie rein setze, geht sie dann auch manchmal und ich lobe sie dann auch.

...zur Frage

Was tun gegen Erbrechen?

Ich muss heute schon den ganzen Tag lang brechen , mir ist nicht schlecht oder so aber ich muss alle 10 minuten erbrechen und so komm ich auch nicht zu arzt. hat jemand eine Lösung für mich ?

...zur Frage

ERBRECHEN, wie lange noch?

liebe gf user, ich bin krank und musste mich seit gestern abend beinahe ununterbrochen erbrechen! ich bin um 02.00 Uhr morgens zu einem arzt gegangen und habe gegen 03.00 Uhr ein "zaepfchen" gegen das erbrechen genommen, was aber erst gegen 06:00 Uhr das brechen vorlaeufig stoppte. seitdem renn ich staendig wieder aufs klo aber durch das medikament (Domperidon Sandoz) krampfte sich der magen zwar zusammen und ich hatte das gefuehl, dass ich speien muss aber es wollte nicht so recht! jetzt kommts inzwischen aber wieder raus (so alle 30 minuten seit mitternacht gestern!!) es macht mich langsam total ferfig!! hat hier irgendjemand erfarhung, wie lange das noch geht, denn ich habe extreme panik vor dem erbrechen und das ist der horror!! ich habe auch abartig durst, kriege aber keinen schluck runter! wisst ihr, wann das endlich etwas abklingen wird??? vielen dank! MfGManon

...zur Frage

Übelkeit und schlapp was tun?

Bin letzte Nacht plötzlich aufgestanden und mir ging es kotzübel. Seitdem fühl ich mich schlapp und verspüre Übelkeit aber muss nicht brechen. Das gleiche hatte ich vor 4 Tagen Habt ihr auch ähnlich Erfahrungen gemacht das euch plötzlich in der Nacht übel wurde ?

...zur Frage

die ganze nacht/früh erbrechen..

Hallo (: Seit 2 Uhr morgens muss ich fast jede 10 minuten erbrechen.. jetzt for 10 Minuten habe ich wieder erbrochen.. ist ds ein infektion..?! Und könntet ihr irgendwelche Hausmittel für mich sagen.. Kann ich trinken oder kommt ds gleich wieder herauf?! Danke im vorraus (:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?