Wohin dehnt sich das Universum aus?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Dafür (und das sehen leider nur sehr Wenige ein!) ist unser Verstand viel zu premitiv, wir können das leider nicht beschreiben wohin es sich ausdehnt, Theorien ja aber sehr wahge, da KEINER einen so weiten Horizont hat sich überhaupt ansatzweise darüber "echte" ideen zu bilden. Beispiel, die Urknalltheorie, selbst die ist nicht so griffig wie alle es immer meinen, viele wissenschaftler stellen diese noch in frage. Denn, (bezogen auf deine Frage) beim urknall muss ja um der verdichteten mass das gewesen sein, was jetzt hinter dem rand des universums steckt =) die frage die du stellst hat schon viele in den Wahnsinn getrieben also sei vorsichtig =).

Sowieso reime dir ruhigen gewissens eigene Theorien zusammen, denn nichts rein garnichts was wir zu wissen scheinen muss auch wirklich so sein man kann restlos jede "Wahrheit" in frage stellen, denn die Erde war ja auch mal flach, und auch das war sehr sehr lange zeit eine totsichere Wahrheit und fakt. Keiner weis wirklich ob alles was wir Glauben auch so richtig ist. Nur sind die meisten Menschen zu stolz das ein zu sehen. =) MG otto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist eigentlich einfach zu beantworten. Was einige schon richtig erkannten, daß unser menschliches Gehirn nicht dafür gemacht wurde, den allerletzten Zusammenhang der Welt zu verstehen. Dir kann man den Satz des Pythagoras beibringen. Versuche nun, es einem Hund bei zu bringen. Egal ob je ein Hund das verstehen kann, die Formel existiert. So ähnlich kannst Du an meine Erklärung herangehen.

Ein Dahinter gibt es nicht. Raum ist eine Form der Energie so ist auch Zeit eine Form der Energie. Des Universum schaft ja erst durch Ausdehnung in sich, in einem Punkt ohne Außenmaße einen Raum. Stelle Dir den Rand des Universums in etwa wie die Hülle eines Luftballon vor, nur daß die Hülle sich an einem gemeinsamen Punkt befindet. Die Hülle des Universum ist ein Ereignishorizont. (Gemeint ist nicht der Ereignishorizont, den wir auf Grund des jemals möglich sichtbaren Universums haben) Am Rand des Universums ist der Raum als solches zu Ende. Wenn Du einen normalen Ballon oder ein Haus verläßt, ist nur deshalb ein "dahinter" möglich, da sich dort Raum befindet. Der Rand des Universums bedeutet aber das Ende von Raum und Zeit als solches. Um Dir eine gedankliche Eselsbrücke zu bauen. Stelle Dir einfach vor, würdest Du Am Rand des Universum weitergehen, würdest Du genau auf der Gegenüberliegenden Seit des Universum wieder hereinkommen. Ich könnte Dir es noch wissenschaftlich exakter erklären aber dies würde hier den "Raum" sprengen. Wenn nötig, frage gezielt nach, was Du nicht verstanden hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß die Frage ist schon etwas älter aber ich möchte trozdem mein Senf dazugeben.

Wir können uns einfach die dafür notwendigen Dimensionen vorstellen, da wir ein 4 Dimensional denkendes Wesen sind und Teil des universums an sich sind. Um das Universum als System, jedoch angemessen beschreiben und beurteilen zu können müssten wir ein externer Beobachter sein was nach heutigen technischen Möglichkeiten nicht machbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache folgendes Gedankenexperiment:

Du stellst dir etwas kleines vor. Jetzt denke daran, dass es ja noch kleinere Teile geben könnte. Und immer kleiner. Die Überlegung kannst du endlos weitermachen.

So ist es auch mit der Unendlichkeit: Es geht immer weiter weg. Endlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sämtliche Erklärungsversuche sind letztlich nur Spekulation. Effektiv kann der Mensch nicht hinter die "Grenze" unseres Universums "sehen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

weißt der Ballon, wohin es führt, wenn er aufgebläht wird?

Gruß, Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wie dir vorzustellen das du tot bist. Wir sind wohl für solche Gedanken nicht ausgelegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Raum und Materie gehören zusammen, wo keine Materie ist, ist auch kein Raum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dahinter ist das, was die Menschen mit Gott oder Allah bezeichnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Szintilator
12.07.2011, 00:37

Dann wäre Gott aber weit weg, er ist näher, als Du denkst!

0

Nicht mal die klügsten Wissenschaftler der Welt wissen dass woher soll es so ein Forum, hauptsächlich bestehend aus 11-Jährigen Minecraftspielern, wissen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In alle Richtungen und ins Unendliche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?