Wohin breitet sich das Universum aus?

8 Antworten

Raum entsteht ja erst bei der Ausdehnung. Um die heutige angenommene Grenze des Universums (das Grundrauschen des Urknalls, was du als krisseliges Flimmern im Fernsehen siehst, wenn kein Kanal eingestellt ist) ist nichts. Schlichtweg nichts, nichtmal Raum und Zeit. Und da es nichts ist, kann es nicht unendlich sein.

Das Problem ist, dass wir Menschen nur in den Dimensionen Raum und Zeit denken können! Das Weltall (und was/wer dahintersteckt-steht) existiert aber nach ganz eigenen Gesetzmäßigkeiten! Einer fragte mal, den Thoelogen M. Luther, was Gott wohl vor der Erschaffung des Alls gemacht habe? Martin Luther antwortete ihm: "Da schnitzte er Weidenruten, um Leuten den Popo zu versohlen, die solche Fragenstellen"! Allen einen schönen Karneval und eine gesegnete Fatenzeit!

Das Universum selbst ist der Raum und die Ausdehnung geschieht in der Art, daß die Abstände zwischen den Objekten im Raum größer werden. Es ist nicht notwendig, daß sich außerhalb des Raumes ein weiterer Raum befindet - zumindest nicht derartig, daß wir ihn mit unseren Sinnen auch als Raum wahrnehmen würden.

Eben. Zumal: Wenn da Raum wäre, dann würden wir diesen ja zusammendrücken. ;-)

0

Ich würde denken das NICHTS was mit dem All zu tun hat unendlich groß oder so ist.

Es gibt ja keinen Raum, in dem es sich ausbreiten kann! Das Universum ist gerade der Raum und die zeit.

Was möchtest Du wissen?