Woher zieht ihr eure Energie fürs Leben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe den Eindruck gewonnen, dass es derzeit nichts in Deinem Leben gibt, worauf Du Dich freuen kannst.  

Und genau das ist der Kernpunkt!  

Dir fehlt etwas, worauf Du Dich besonders freuen, entspannen, abschalten und viel Kraft schöpfen kannst sowie Erfolgserlebnisse hast!  

Du lebst jetzt ohne Partner, und die erwachsenen Kinder gehen sicherlich (das muss von Natur aus sogar so sein!) ihre eigenen Wege und Du fühlst Dich innerlich leer und allein. Dir fehlt der Antrieb, etwas Spezielles zu tun, weil Du gar nicht weißt, wofür es sich lohnen sollte.  

Du befindest Dich in einer neuen Lebenssituation: Die Kindererziehung ist abgeschlossen und der frühere Partner ist nicht mehr zugegen.  

Nun mein Tipp: 

Suche Gleichgesinnte, also Menschen, die ein ähnliches Schicksal haben bzw. in derselben Lebenssituation sich befinden, also alleinstehende Menschen, um etwas gemeinsam zu unternehmen, Vertrautheit und Freundschaften entstehen zu lassen.  

Ich selbst habe vor 24 Jahren einen Single-Freundeskreis für gemeinsame Unternehmungen und Lebensfreude gegründet, den es heute noch gibt und der mir immer noch große Freude bereitet. Die vielen Menschen haben mich in all den Jahren begleitet, Hilfe gewährt, mich an Erfahrungen und Wissen bereichert und mir viele schöne Stunden in froher Runde vermittelt; ich möchte nichts missen!

Denke mal darüber nach!  

Ich übermittle Dir gute Wünsche. 

 

Danke,du triffst es sehr gut.Der Singlekreis ist eine gute Idee.Vielleicht die beste Möglichkeit für mich.Irgendwie ist die Lebenssituation der Leute in meinem Umfeld immer ganz anders.Ich werde es mir durch den Kopf gehen lassen.:-)

0
@katwal

Danke für die Auszeichnung. Das freut mich.

0

meine freunde und ich haben vor zwei jahren eingeführt, dass wir einmal im monat ein sonntagsbuffet machen. immer abwechselnd bei jemand anderem.

das ist so schön und geht immer bis mittags, manchmal gehen wir dann noch zusammen spazieren oder  auf events (ausstellungen,...).

obwohl das so selten ist, zehrt man sehr davon, und der freundeskreis festigt sich auch. wenn man jemand nettes kennenlernt, dann kann man sagen: komm doch am sonntag auch dazu, und schon hat man unverfänglich einen kontakt geknüpft.

ein großer luxus sind für mich meine tiere. vier katzen und ein hund sind immer um mich. ich habe mich gestern gefragt, ob tierbesitzer überhaupt in eine depression fallen können. jedenfalls, wenn man verantwortung übernimmt und sich wirklich um das wohl der tiere kümmert, dann wird man so belohnt, dass man weder einsam noch freudlos sein kann.

 

Mit ausschlafen und gesunder Ernährung, etwas Bewegung, Spaziergang, in den Urlaub fahren, soziale Kontakte und Hobbys pflegen.

Was möchtest Du wissen?