Woher wissen wir eigentlich, dass es im Mittelalter nicht tatsächlich Hexen gab?

20 Antworten

Sobald es ein Angebot von Herrschenden zur Denunziation gibt wird es genutzt. Scheinbar haben viele Menschen so etwas nötig. Früher konn te man halt wegen der Kirche Frauen anzeigen, weswegen auch immer. Heute macht das die Politik. Also in Diktaturen bist du sehr beliebt, wenn du Andersdenkende meldest. In Deutschland ist das ja wieder in Mode. Leider.

Magie; ob es sie gab oder gibt liegt wahrscheinlich im Auge des Betrachters. Nachgewiesenermassen gibt es einen Placebo Effekt. Es kommt einfach darauf an, was man darunter versteht. Ist es der Zauber eines schönen Augenblicks? Keine Ahnung. Kühe fliegen aber nicht. Was man (noch) nicht erklären kann muss halt Zauberei sein :)

Im Mittelalter waren die Menschen viel gläubiger als heute. Die Macht der Kirche und die Angst sie zu verlieren, hat Andersdenkende zu Hexen und Hexer für die Kirche gemacht. Viele Menschen haben damals ihr Leben lassen müssen. Die Macht der Kirche ist heute auch noch stark ausgeprägt, aber nicht mehr so gefährlich. ;-)

Hexen, auch wiccas genannt, haben sich viel mit der kräuterheilkunde beschäftigt und arzneien zubereitet, durch manche aphrodisierende und psychedelischen wirkungen ihrer tränke sprach man ihnen magie und hexerei nach.

Allerdings gab es auch mal eine zeit, in der hexen, rothaarige frauen, verbrannt wurden bei lebendigem laibe. Die Wiccas wurden ebenso sehr schrecklich behandelt und ermordet... 😪

Es gibt heute auch noch jede Menge Wiccas ..😉

Bibel und Hexen

Hey ihr Lieben,

ich hab grade ne Bibelstelle gelesen (1 Sam) und da kommt ne Hexe vor (wird zwar anders genannt, aber auf ne weise ist sie ja schon ne Hexe) und da hab ich mich erstmal gewundert, warum die nicht verbrannt wurde oder sonstiges, und wann dieses Buch der Bibel geschrieben wurde, weil ich grade Hexenverfolgung in der Schule hatte, und soweit ich weiß war das im Mittelalter..

wäre cool wenn ihr mit helfen würdet.. (: LG Charlie

...zur Frage

WESHALB IST DER BEGRIFF "HEXE" NEGATIV KONNOTIERT

...dass Hexen im MIttelalter verfolgt wurden, war ja nicht deren Schuld.

...zur Frage

Welche Mittel (Gesten, Sprüche, Gebete....) nutzte man im MIttelalter, um Hexen zu vertreiben?

Ich suche nach Gesten oder Gebeten, die im Mittelalter verwendet wurden, wenn eine Person als Hexe "erkannt" bzw. angeklagt wurde. Ich brauche diese Informationen für die Recherche zu einem Theaterstück. Es ist Schillers Jungfrau von Orleans. Wer das Werk kennt, erinnert sich vielleicht an die Köhlerszene, in der die Köhler plötzlich davon überzeugt sind, dass Johanna eine Hexe sei.

Was könnten diese Figuren realistischerweise für Zeichen verwenden, um sich vor der "Hexe" zu schützen bzw. um sie zu vertreiben?

Gibt es bestimmte Phrasen, Handzeichen, Körperbewegungen, Sprüche, die im Mittelalter in solch einer Situation verwendet wurden?

Ich bin für jeden Hinweis dankbar!

...zur Frage

Gab es im Mittelalter auch männliche "Hexen" die man umgebracht hat?

Wenn ja, wie nannte man diese Hexen dann?

...zur Frage

Hänsel und Gretel; bedeutung der Hexe?!?!

Als Hausaufgabe hab ich auf zu beantworten was die beudetung der Hexe in Hänsel und Gretel ist.

Aber ich hab irgendwie keine Ahnung..

Als hoffe ich ihr könnt mir helfen..

Also Was ist die bedeutung der Hexe in Hänsel und Gretel ?!?!

Daaanke im Voraus :)

...zur Frage

Liedtexte über Hexen oder Magie des Genres Mittelalter-Rock?

Ich bin auf der Suche nach Songtexten mit dem Thema Hexen (Attribute einer Hexe, Hexenverfolgung) oder Magie. Wichtig ist, dass es sich hierbei um Liedtexte aus dem Mittelalter-Rock handelt. Folgende Lieder habe ich bereits: Subway to Sally - Die Hexe Subway to Sally - Sieben In Extremo - Merseburger Zaubersprüche ( 1, 2)

Ich wäre für zahlreiche Antworten sehr dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?