Woher weiß man was Basen und Säuren sind?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Konfusius sagt Plobielen geht übel Studielen.

Mit anderen Worten, man hat es durch Experimente herausgefunden.

Und du musst es dir einfach nur merken, so ungefähr. Ammoniak hat einen pKs von etwa 9, Essig von ca. 4,75.
So wie Berlin ca. 3,5 Mil. Einwohner hat, Hamburg 1,8, München 1,2 und Köln 1. Alles so in etwa.
Das  weiß man, oder auch nicht.

Regeln gibt es nicht, oder erst dann, wenn du wesentlich mehr weißt, und so 20 - 50 pKs-Werte auswendig kennst, so etwa.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Basen haben einen höheren wert auf dem universalindikator. 8-14 7 ist neutral und Säuren liegen bei 6-0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht alles was ein H oder OH Ion hat ist gleich sauer / basischSäuren sind Protondonatoren und fangen meist mit H an (zb H2COOH oder H2SO4 usw)Basen sind Protonenakzeptoren und haben meist das OH- Ion (KOH , NH3 usw )Die" wichtigsten " lernt man am besten auswendig Ausserdem kannst du es am pH wert ablesen: 0-7 saurer Charakter 8- neutral 9-14 basischer charakter

Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Basen haben ein OH-Ion und Säuren ein H-Ion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasJNewton
19.01.2016, 23:58

Das wäre dann die Definition nach Arrhenius, etwa so überholt wie das geozentrische Weltbild.

0

Was möchtest Du wissen?