Woher weiß man, wann Jugendliche es mit Suizidgedanken ernst meinen?

8 Antworten

Wenn eine Person schon seit längerem auf einmal sehr still ist (und sich evtl. ritzt) Dann meinen sie es meistens auch ernst.dabei muss man auch beachten ob beider betroffenen Person sich vlt das Umfeld geändert hat, die Eltern sich scheiden lassen, jmd gestorben ist usw.

Wenn der jenige weiß dass man von einer geringen Dosis nicht stirbt und bewusst nur die nimmt ist es einfach nur ein verzweifelter Hilferuf, den man trotzdem ernst nehmen sollte weil dies dann auch irgendwann ernst gemeint werden kann! Im Grunde genommen kann sowas nur die betroffene Person wissen, das merken meist andere nicht. Aber ich würde es als lebensbedrohlich sehen wenn die Person einfach nur noch down ist. Vielleicht kann man sowas auch über Tagebücher herausfinden wenn denn der jenige eines besitzt. Natürlich ist es ja moralisch falsch die privaten Dinge anderer zu lesen, aber wenn man sich um jemanden sorgt sollte man das dann doch vielleicht tun..

die meisten, die es wirklich ernst meinen, erzählen gar niemandem davon. wenn man jetzt von jemandem hört, dass sich eine/r umgebracht hat, ist man überrascht und meint: das hätte ich nie von ihm gedacht! auch wenn man berichte von den eltern oder bekannten liest, sagen die "ich hatte ja keine ahnung, er wirkte so normal!" meistens merkt man es gar nicht, sondern wird dann vollkommen überrumpelt.

ab wann sie es ernst nehmen? ich nehme an, dass man das nicht einfach so bestimmen kann; denn kein mensch ist gleich. nur, weil man ein abschiedsbrief schreibt, heisst das noch lange nicht, dass man dazu fähig ist. vielleicht stellt man sich nur vor, wie es wäre, tot zu sein, oder wünscht es sich einfach, aber ist dann doch nicht "mutig" genug, oder nicht "egoistisch" genug. was ich damit sagen will, dass es fast unmöglich ist, den zeitpunkt festzulegen, ab wann man es wirklich erst meint. es ist ja so, dass fast jeder mensch einmal an suizid denkt. aber grundsätzlich gilt, dass wenn man nicht nur in einer phase ist, sondern sich wirklich in einem extremen tief ist, hilfe suchen sollte; ob man nun selbstmord begehen will oder nicht.

Ich habe keine Ziele im Leben?

Ich werde seit 5 Jahren gemobbt (Bin 14). Ich wollte mich öfters töten aber habe mich nicht getraut. Ich werde auch nie eine Freundin bekommen weil ich nicht schön bin. Und jeden Tag Frage ich mich warum lebe ich , wenn ich keine Ziele habe oder mich keiner mag bzw. Bin wertlos . Ist Sterben wirklich die einzige Lösung ,wenn ja dann mache ich es .

...zur Frage

Psychiatrie allein bei Suizidgedanken bzw. Ankündigung?

Hallo liebe Community. Hab da ein kleines Problem... Habe einer Psychologin bzw. Doktorandin gesagt, dass ich mich selbstmorden werde. Nicht nur das: Ich habe ihr sogar einen 4 Seitenlangen Abschiedsbrief gezeigt und sie meint, dass man bei sowas eingewiesen werden kann. Habe den Inhalt daraufhin sofort zurückgenommen, aber ich glaube, dass sie mir nicht glaubt :/ Besteht da eine Einweisungsgefahr oder kann ich mich da irgendwie rausreden? Das Ganze will ich nämlich nicht sofort machen, sondern erst zu Ende der Sommerferien... Danke auf eure Antwort schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Warum hat kein Mädchen Interesse an mir?

Hallo,

und zwar bin ich per se sehr warmherzig und höflich, achtsam und versuche nicht so auffällig zu sein. In der Schule fühle ich mich generell nicht wohl, ich bin sehr introvertiert. Ich habe wenige gute Freunde und bei denen ist es wirklich relativ bestimmt, also meine Art, mal bin ich zurückhaltend und mal offen.

Die Introversion und Extroversion hängt von der Atmosphäre ab, von meiner Bekleidung, von meiner körperlichen Frische, sprich ich spüre sehr gut, wenn ich z.B. fettige Haare habe oder ungepflegt bin, egal an welcher Stelle und schließlich hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab.

Wenn also all' das befriedigend für mich ist, dann kann ich extrovertiert sein, anders nicht. Obwohl, dieser Part "hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab." hat relativ eine niedrige Priorität für das Erwachen der Extroversion in mir.

Das waren so einige Informationen über mich, worauf ich letztendlich hinaus will ist, dass meine Art relativ zu freundlich ist, dass ich zu achtsam bin und, dass ich warmherzig und introvertiert bin. Ich finde das alles schlecht und nur aus dem Grund, weil irgendwie niemand Interesse an mir hat.

Ich bin so einsam und es grämt mich so sehr, dass mich kein zufälliges Mädchen mal anspricht, ich habe nichtmal weibliche Freunde und sehne mich einfach nach denen, ich sehne mich nach Mädchen...

Ich bin 1.85 cm groß ungefähr, wiege 80-90 KG und würde mich mal nicht als runder "Fettsack" einstufen, sondern eher mittelmäßig.

Ich bin 16 Jahre alt und nie hatte ein Mädchen wirklich Interesse an mir, die meisten Mädchen tuen so, als wäre ich nicht anwesend... Ich will nicht und kann nicht ein Mädchen ansprechen, es geht einfach nicht. Meistens rede ich sowieso ungern, außer vielleicht im Unterricht, das ist mir aber auch relativ.

Ich fühle mich von sovielem gelangweilt und draußen generell unwohl. Was soll ich machen??? Ich bin so irrelevant und erschreckend für Mädchen, es ist so hoffnungslos.

Warum zum Teufel haben diabolische bzw. kaltblütige und offene Jungs mehr Chancen bei Mädchen!? Mädchen sind so rätselhaft...

Diese Gesellschaft...

Ich habe so oft geweint und immer machte man mir Hoffnungen, doch letztendlich werde ich wahrscheinlich immer einsam bleiben.

Auf Internetbeziehungen habe ich keine Lust mehr!

Danke für Eure Aufmerksamkeit!

...zur Frage

selbstmordgefährdet brauche hilfe!

Hey Meine freundin wurde letzte Woche wegen suizidgedanken in die klinik eingewiesen. Sie hat mir ihren Wohnungsschlüssel gegeben damit ich auf diese aufpass. Beim aufräumen bin ich in ihrem medischrank auf einen Abschiedsbrief und Unmengen an Psychopharmaka gestoßen. Es sind 500mg truxal 600mg seroquel, 4mg quetiapin und 24mg tavor... Kann sie daran sterben? Ich meint sie hat diese ja verschrieben bekommen aber allein das truxal bekommt sie nicht mehr verschrieben so weit ich weis... Ist es vllt besser wenn ich zu ihren schutz die Medikamente wegnehmen? Ich brauch echt rat mich macht das ziemlich fertig...

...zur Frage

Warum holen sich Jungen bei Suizid Gedanken seltener Hilfe?

Laut einerStatistik begehen 3 mal mehr Jungen als Mädchen Selbstmord, wobei mehr Mädchen Selbstmordgedanken haben, außerdem holen sich Mädchen öfters Hilfe, warum ist das so, hat jemand eine Vermutung? Ich (m/14) hatte auch schon oft Selbstmordgedanken und war mehrmals kurz davor, aber wollte mir auch keine Hilfe holen, ich weiß von einer Schulfreundin, dass es ihr ähnlich wie mir erging, sie aber Hilfe für sich geholt hat, wie kommt es zu sowas? Müssen keine Fakten oder wissen sein, auch Ideen fänd ich ich super^^

...zur Frage

Was passiert wenn man 1 packung paracetamol 500 schluckt?

Was passiert wenn man 1 packung paracetamol 500 schluckt mit 20 tabletten. Kann man davon sterben? Muss man dann ins krankenhaus? Ich habe nicht vor mich umzubringen falls das jetzt jemand denkt ich brauch die infos für ein aufsatz in der Schule.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?