Woher weiß man, ob man gerade schläft und träumt oder wach ist?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wie ich mich vergewissere, dass von mir in diesem jetzigen Moment Erlebtes real ist?

indem du deinen finger in siedenes öl hältst zb. klingt heftig. aber ich weis was du meinst. du denkst das erlebte ist nicht real. du existierst nicht wirklich. dieses gefühl hält aber nicht dauerhaft an, richtig? kann es sein, dass du auch mal das gefühl hast, zu atmen aber trotzdem das gefühl hast keine luft zu kriegen. du denkst du erstickst?

Den letzten Punkt kenne ich von mir so noch nicht, der Rest trifft eigentlich zu, auch wenn der Zweifel manchmal mehrere Tage anhielt - teilweise kommt mir mein eigener Körper total fremdgesteuert vor, jetzt gerade komme ich mir vor, als würde ich meinen Händen nur beim Tippen zugucken und sie nicht bewusst selbst bewegen, als könnte ich weggucken und sie würden einfach weiterschreiben...

0
@ButchersHook

als würde ich meinen Händen nur beim Tippen zugucken und sie nicht bewusst selbst bewegen, als könnte ich weggucken und sie würden einfach weiterschreiben...

du fühlst dich fremdgesteuert. das gefühl kenne ich, ich gehe über die straße, höre das klacken meiner schuhe und denke es gehört nicht zu mir. es ist mir zwar nur selten passiert. aber ich kann verstehen was du meinst. ich habe schon von einigen gehört die sowas schon erlebt haben. oft wird es gerne mit psychischer belastung begründet, aber als dieses phänomen bei mir auftrat hatte ich keinerlei probleme oder druck.

0
@timeless62

Das beschreibt es sogar ziemlich gut. Wenn ich durch die Stadt gehe, habe ich sehr oft (wenn nicht sogar fast immer) das Gefühl die anderen Menschen um mich herum wären die Silhouetten anderer Existenzen, die sich, selbst wenn sie körperlich nah bei mir stehen oder an mir vorbei gehen, gefühlt meilenweit weg befinden, während ich durch die Augen eines scheinbar fremden Geistes das Geschehen beobachte.

0
@ButchersHook

Das klingt jetzt ziemlich geschwollen, aber ich finde, das drückt es gerade am besten aus.

0

Hä? Zu welchem Arzt geht man, wenn man nicht weiß ob man träumt? Man kann es herausfinden, in dem man sich kneift. Tut es weh, ist man wach. Aber im Schlaf denkt man meistens nicht darüber nach, ob man wach ist. Wenn man wach ist, vielleicht schon eher.

Psychiater, ist nicht nur dieses eine Problem, der Rest ist irrelevant. Da habe ich schon sehr oft das Gegenteil erlebt - Stichwort luzides Träumen.

0
@ButchersHook

Stichwort luzides Träumen.

du denkst dann, du kannst deinen traum beeinflussen. und manchmal kommst du in den zustand des gefühls du bist wach, und doch nicht fähig zu reagieren. du versuchst krampfhaft ins reale leben zurückzukommen. und es gelingt nur mir starker anstrengung. kann es sein dass es dir so geht?

0
@timeless62

Ehrlich gesagt versuche ich so lange wie möglich im Traum zu bleiben (hatte deshalb auch schon Probleme mit Schlafmitteln) und den Traum zu beeinflussen hat auch relativ gut geklappt (irgendwann war es, als hätte ich vergessen, dass ich weiß, dass ich träume) aber genau dieses Gefühl, was du da beschreibst habe ich dann manchmal wenn ich wach bin - jedenfalls glaube ich, dass ich dann wach bin.

0

Wie lange schläft man von Mirtazapin 15 mg

hallo ich habe mirtazapin von meinem arzt bekommen, und jetzt frage ich mich wie lange man davon schläft und man sie einnehmen sollte wenn man einen termin am nächsten tag um 9:45 hat??? ich weis ja vom arzt wan ich sie einnehmen soll und auch die dosis ist mir klar. mir gehts einfach nur drum dass ich einen termin habe un immer noch wach bin

...zur Frage

Realität Wirklichkeit?

Stimmt das:

"Auch die Quantenphysiker können die Wirklichkeit nicht kennen lernen. Sie beobachten nur ihre Wirkung auf uns (und unsere Messgeräte). Wie sie wirkt, ist Teil unserer Realität. Da Realität also nur Wirkung der Wirklichkeit (auf uns) ist - aber eben nicht die Wirklichkeit selbst - sagt man, unsere Realität sei nur Illusion. Das Wort Wirklichkeit steht für den Teil der Natur, der keine Illusion ist (seine Eigenschaften sind uns aber nicht bekannt, wir wissen nur welchen Eindruck sie in uns hervorrufen).lllusion ist fast alles, was wir unserer Realität an Eigenschaften zuschrieben (Farbe etwa, der Eindruck, den Materie auf uns macht und Vieles mehr), kurz also: Es ist die Realität, die wir allzu leicht mit Wirklichkeit verwechseln. Vor solcher Verwechslung zu warnen, sagen wir, sie sei Illusion bzw. sei nur unser Bild der Wirklichkeit. Nach dem Tod unseres Gehirn (und nach dem Zerfallen unseres toten Körpers) ist unser Ich mit Methoden, die uns heute zur Verfügung stehen, nicht mehr nachweisbar. Es ist dann also aus der Realität unserer Mitmenschen verschwunden. Ob das nun bedeutet, dass es auch als etwas wirklich Vorhandenes (d.h. als Teil der Wirklichkeit der Natur) aufgehört hat zu existieren, wissen wir nicht (genauer: kann heutige Wissenschaft uns weder beweisen noch widerlegen)."

Aber dass ich mich an das nichts vor der Geburt erinnere und jetz die Wirklichkeit kenne rede ich mir ein oder..

Was sagt ihr dazu vor allem zu dem letzten mit dem Tod?

...zur Frage

Kater zuckt (manchmal extrem) beim schlafen! Ist das normal?

heyy mein kleiner Kater schläft gerade . Aber immer wieder fängt er an, am ganzen Körper zu zucken (manchmal sogar sehr extrem). Ist das normal, träumt er nur oder stimmt etwas nicht?

 glg
...zur Frage

Mein Hund zuckt wenn er zur Ruhe kommt - Was könnte das Problem sein?

Hallo! Mein Hund liegt seit gestern Nacht wach, da er immer wenn er zur Ruhe kommen möchte bzw. gerne einschlafen würde, anfängt mit den Beinen zu zucken, allerdings nicht so wie wenn er schläft und träumt. Sondern so, dass ihn das richtig wach hält. Er ist total kaputt und müde.

Was könnte das Problem sein?
Bitte um schnelle Antwort.
LG

...zur Frage

Veränderte Wahrnehmung durch Schlafmangel?

Hallo Co. ich habe vor gut 3 Monaten das erste mal gekifft und hatte dabei ein ziemlich krasses (im schlechten Sinne) Erlebnis. Die nächsten drei Tage ging es mir dann richtig schlecht aber danach war alles wieder in Ordnung... Danach habe ich nie wieder gekifft. Irgendwann Ca. 7 Wochen später fing es dann an das ich dauernd das Gefühl hatte nicht in der Realität zu sein. Das ging dann irgendwann wieder weg. Vor zwei Wochen habe ich dann getrunken und die Nacht danach garnicht geschlafen, dann war das wieder sehr extrem. Wegen meiner Schilddrüse hab ich sowieso Schlafprobleme und kann pro Nacht nur Ca. 6 Stunden schlafen. Meine Frage ist jetzt, ob ich eine Psychose habe oder das nur von zu wenig Schlaf kommt... Es kann natürlich auch hormonell bedingt sein (bin 15) aber ich habe keine Ahnung was ich jetzt machen soll.... Hat/hatte das jemand von euch auch und ist das wieder weg gegangen?

...zur Frage

Realitätsverlust durch schlafmangel

Hey leute , ihr kennt es doch sicherlich , wenn ihr mal ne nacht durchgemacht habt ,dass ihr dann alles anders wahrnehmt oder ? Also halt realitätsverlust ...und ja ich wollte fragen ob sowas auch für immer bleiben kann ... Also dass man dann immer denkt dass es nur ein traum ist oder so ... Dass man einfach krank wird

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?