Woher weiß man, ob ein Dreieck rechtwinklig ist?

4 Antworten

wie schon gesagt wurde, kann hier kein 90° winkel sein, also mußt du die höhe einzeichnen und dann mit Pythagoras oder sin,cos,tan weiter aebeiten, oder du nimmst im ganzen Dreieck den Sinussatz (für nicht rechtw. Dreiecke) sin B / b = sin A / a und berechnest alpha=A usw.

mit den beiden seiten berechnest du über sinus, cosinus oder tangens einen weiteren winkel, dann kannst du auch den 3. berechnen , da alle 180° ergeben. et voila..

Du musst das mit den Dings-Sätzen ausrechen. Der Pythagorëische Lehrsatz hat hier keinen Sinn, weil du ja nicht weißt, ob das Dreieck rechtwinkelig ist.

Du könntest auch einfach a, b und α zeichnen und die Endpunkte dann verbinden, dann siehst du, ob ein rechter Winkel dabei ist!

Was möchtest Du wissen?