Woher weiß man in Chemie wie oder was als Produkt rauskommt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Viele Reaktionen lassen sich mit Wissen erklären und vorhersehen, das man aber leider meist erst an Universitäten und anderen Hochschulen vermittelt bekommt. Das hat dann viel mit Enthalpien, Elektronenkonfigurationen und diversen anderen Bedingungen zu tun, und selbst das muss man lernen oder zumindest Trends im Periodensystem erkennen und anwenden können.

Für deine Frage führt das aber zu weit. Was Oberstufen-Chemie angeht werden eher weniger Reaktionsgleichungen (außer vlt. Redox-Reaktionen) behandelt als spezielle Prinzipien und Methoden, die in der Chemie allgemein und grundlegend sind; also ihr werdet euch eher mit anderen Dingen als nur Reaktionsgleichungen beschäftigen.

Sollten dennoch mal welche vorkommen, dann hadelt es sich sicher nucht um die Vorhersage vom Zerfall von Ammoniumnitrat sondern um EINFACHE Reaktionen, wie zum Beispiel "Verbrennen von Glucose" o.ä.

Sollten wirklich kompliziertere Reaktionen verlangt sein wird der Lehrer die Edukte und Produkte angeben und dann nur noch stöchiometrisches Ausgleichen und ähnliches verlangen.

Eine genaue Vorhersage von Reaktionen gehört i.d.R. nicht zum Anforderungsprofil von Oberstufenchemie.

Viele vielen Dank!!! Morgen wähle ich deine Antwort zur hilfreichsten!!!😃😃😃Mir ist gerade wirklich ein Stein vom Herzen gefallen!!!

1

Bei vielen einfachen Dingen, wie Reaktionen von Salzen oder Redon-Reaktionen kann man das tatsächlich vorhersagen und das muss man einfach lernen. Bei vielen anderen Reaktionen weiß man es nicht vorher. Das probiert man aus.

Elemente gehen nur ganz bestimmte Verbindungen mit einer ganz spezifisch atomaren Größe. Dies ergibt sich aus ihrer Wertigkeit sowie Hauptgruppe bzw. Nwebengruppe. Dabei spiel auch die Oktettregel eine gewisse Rolle.

Was möchtest Du wissen?