woher weiß man eigentlich , ob man eine mangelerscheinung hat? ..

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das normale Blutbild, das heutzutage beim Arzt gemacht wird, ist sehr oberflächlich. Es sagt nichts aus über einzelne Vitamine, Mineralien oder Spurenelemente, die dem Körper fehlen. Die einzige Möglichkeit das herauszufinden, ist ein genaues Blutbild, das auch beim Arzt gemacht werden kann, jedoch selbst bezahlt werden muß. Auch ein Heilpraktiker, der z.B. Elektroakkupunktur nach Voll macht, kann helfen.

eine "normale" blutuntersuchung wird in der regel nur ein blutbild erstellt, dh der prozentuale anteil der verschiedenen blutzellen wird ermittelt. das könnte dir allerdings vielleicht schon helfen, da müdigkeit oft mit dem im volksmund genannten "eisenmangel" zusmamenhängt (von dem sehr viele menschen betroffen sind)

Da gibt es unterschiedliche Anzeichen. Kommt auf den jeweiligen Mangel an. Leidet man an Magnesium Mangel bekommt man krämpfe ist sehr oft müde und schlapp. Fingernägel zeigen auch einen Mangel an z.B. Calzium. Fingernägel sollten keine länglichen Rillen aufweisen.

lass ein großes Blutbild bei deinen Arzt machen dann hast du ein sicheres Ergebnis. In einen Buch welches ich mir besorgt habe steht das das Vitamin- und Mineralmangel jede Menge Krankheiten usw.auslösen können.

im blut kann man viele mangelerscheinungen nachweisen. man sollte nicht auf eigene faust unkontrolliert medikamente einnehmen. ein ärztlicher check ist auf jedenfall sinnvoll.

ja, würde dir auch dringend raten dich vom arzt durchchecken zu lassen..kann auf keinen fall schaden

das wäre toll wenn jeder einzelne wissen könnte an was es einem fehlt, dann wären die wenigsten krank, so einfach ist es nicht, müdigkeit ist ein symptom, lass dich durchchecken...

Was möchtest Du wissen?