Woher weiß man eigentlich, dass der Weltraum unendlich ist?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Angesichts der Tiefe und Weite des Sternhimmels haben Astronomen die Vorstellung eines unendlich ausgedehnten Weltraums entwickelt.

Auch im Zusammenhang mit den Begriffen Urknall (Beginn des sichtbaren Universums) und Schwarzes Loch. Singularität -ein Punkt in der Raumzeit, an dem Masse in einem ausdehnungslosen Punkt mit unendlicher Dichte konzentriert ist.

Es war die Astronomin Henrietta Swan Leavitt, die den Schlüssel für die Unendlichkeit des Universums fand.

Die Leuchtkraft der Sterne

LeavittAls sie im Jahr 1912 die Sterne nach Helligkeit und Periode sortierte, gelang ihr eine Entdeckung: Es schien, als wären Sterne, die in kurzem Rhythmus flackerten, lichtschwächer als solche mit langer Periode.

Weil alle untersuchten Sterne gleich weit von der Erde entfernt sind, spiegeln die Helligkeiten am Himmel die echten Leuchtkräfte wider. Daraus können die Astronomen umgekehrt auf die Distanzen schließen.

Leavitt hatte die Perioden-Leuchtkraft-Beziehung bei Cepheiden entdeckt und damit den Schlüssel zur Vermessung des Universums gefunden.

Das Hubble-WeltraumteleskopIm Jahr 1923 maß Edwin Hubble mit der Cepheiden-Methode erstmals die Entfernung zu einer fernen Galaxie, dem Andromedanebel.

Vor diesen Entdeckungen konnte man nur mit Entfernungen bis zu 100 Lichtjahren rechnen, danach stellten Distanzen bis zu 10 Millionen Lichtjahren kein Problem mehr dar.

Auf Leavitts Erkenntnissen basierend konnte Edwin Hubble erstmals beweisen, dass sich hinter der Milchstrasse weitere zahllose Galaxien befinden, die auf eine ungeheure Ausdehnung des Universums schließen ließen.

Ob das Weltall wirklich unendlich ist oder ob es irgendwo tatsächlich einen Endpunkt gibt wissen wir heute (noch) nicht. Vielleicht ist unser Universum kugelförmig und hat damit auch weder einen Anfang noch ein Ende.

http://www.wasistwas.de/aktuelles/artikel/link//6de8c34e91/article/die-frage-der-woche-ist-das-weltall-wirklich-unendlich.html

Danke^^ Jetzt bin ich zufrieden^^

0
@Indy14

Das freut mich ^^ und immer neugierig bleiben vielen dank für´s stenchen außerdem

0

Seit Ende der zwanziger Jahre ungefähr weiß man, dass sich die fernen Galaxien von uns fortbewegen und zwar mit einer immer größeren Geschwindigkeit, je weiter sie von uns entfernt sind. In einer Entfernung von 1 Milliarde Parsec beträgt die Fluchtgeschwindigkeit bereits etwa 100 000 km/sec. Inzwischen können wir schon Galaxien nachweisen, die sich so schnell von uns fortbewegen, dass wir sie kaum noch erkennen können. Dann findet unser Blick ins All eine natürliche Grenze. Ein Lichtstrahl von weiter entfernten Objekten könnte uns nicht mehr erreichen (kosmischer Horizont). Es sieht so aus, als wenn die Erde im Zentrum dieser Expansion stehen würde, das ist aber nur scheinbar. Von jedem beliebigen Ort des Universums würde sich der gleiche Blick ergeben. Es gibt keinen Mittelpunkt im Universum, jeder Punkt ist gleichberechtigt. Es ist so ähnlich wie auf einer Kugeloberfläche. Man kann für diese Kugeloberfläche einen Radius angeben, dieser führt jedoch in eine andere Dimension des Raumes. Man kann für das Weltall einen Krümmungsradius angeben, dieser liegt bei über 13 Milliarden Lichtjahren. Es gibt allerdings auch noch andere Theorie, aber dieses ist eine gängige.

KLingt kompliziert aber logisch.^^

0
@Indy14

Es wird dann noch komplizierter, wenn man bedenkt, das das Universum zu über 70 % aus einer Art von Energie besteht, die wir nicht Kennen. Eine Kraft von der man nichts weiß, außer dass sie existieren muss, damit sich das Universum und die Galaxien so verhalten wie sie sich verhalten. Über 25 % besteht aus dunkler Materie von der wir auch nur halbwegs wissen, was es ist. Und nur einkümmerlicher Rest ist uns halbwegs bekannt.

0

(dehnt sich aus)....... und wohin dehnt es sich aus? also ist da ja noch Platz oder nicht? wenn nicht, würde das weltall ja zerplatzen wie nen Luftballon! Ich denke es gibt kein Ende. Niemand kann das beweisen. Genauso wie der Spruch " nichts ist unendlich". mfg Roobox

ist die medizin mal so weit, dass menschen unendlich lang leben können?

wird es bald möglich sein, dass durch zukünftige forschungen in der medizin menschen mal unendlich lang leben können sprich zB das altern gestoppt werden kann bzw beschädigte organe ersetzt werden können bzw durch implantate ersetzt?

...zur Frage

Wo ist das Ende vom Universum. Was kommt danach?

Ich frage mich seit einiger Zeit wo das Ende vom Universum ist. Was kommt danach? Gibt es überhaupt ein Ende oder ist das Universum unendlich?

...zur Frage

Universum Grenze des Menschenmöglichen?

Wieso ist es nicht möglich aus dem Universum hinauszusehen?

Ich will nicht wissen was es im Universum alles gibt, ich will wissen was es außerhalb von diesem gibt!

Falls es Multiversen gibt, würden diese sich nicht praktisch irgendwann verbinden wenn Sie immer weiter expandieren?

Ist das Gehirn des Menschen so geprägt worden, das er sich nicht vorstellen kann, was außerhalb unseres Universums ist?

Sind wir schlichtweg nicht weit genug entwickelt um das zu wissen?

Wer sagt nicht, das als Beispiel eine Katze oder ein Kaninchen wissen, was tatsächlich außerhalb des Universums ist, eben nur der Mensch nicht, da dem diese Informationen fehlen um sich das vorstellen zu können?

Jetzt prasseln hier gleich wieder irgendwelche komischen Rechnungen und Formeln von irgendwelchen Hobby Wissenschaftlern rein, die durch nichts reell bestehendes belegt werden können und anhand von Garnichts, deswegen lieber keine Formeln und Rechnungen :)

...zur Frage

Woher weiß man, dass das Universum nicht unendlich ist?

Es heißt das Universum sei endlich, aber nicht begrenzt. Woher weiß man sowas?

...zur Frage

So viele Gedanken über das Universum/enstehung?

Hey GF Community.

Ist es Normal das ich mir so viele Gedanken darüber mache wie ALLES enstanden ist? Ich meine ich finde es einfach so verdammt faszinierend. Ich Meine es WAR NICHTS im Universum WIE verdammt nochmal WIE hat es angefangen? Es wie kann etwas gekommen sein was nicht da war? Ich check es einfach nicht... Ich meine bevor DAS Universum da war und der " urknall " gekommen ist, WOHER ZUR HÖLLE ist das zeug gekommen was den URKNALL verursacht hat? Und wenn mann das weis, WOHER ist dann das davor gekommen? Ist das " Universum" , " Leben " nur eine illusion? Und wie weit ist das Universum gibt es ein ENDE? Gibt es ANDERE SEITEN? Ist das Universum RUND oder eine PLATTE ? Sind wir der EINZIGSTE Planet den es gibt wo es Menschen & Leben gibt? ES MUSS NOCH verdammt nochmal zu 100% sein das es IRGENDWO im Universum auch Erden gibt mit Menschen. Oder nicht? Verdamt... Leute, ich bin so neugirig und würde so verdammt gerne wissen WIE alles entstanden ist. Ich meine die Menschen machen sich darüber echt 0 Gedanken echt den meisten interessiert es alles garnicht. Aber das ist doch nicht normal? WIE ist es einfach passiert das,dass universum entstanden ist. WAS WAR VOR DEM UNIVERSUM? Nichts?. Wenn da nichts war, woher kam das nichts? Und woher kam der Urknall aus dem nichts?. Ich meine keine ahnung... Ich würde so gerne ALLES übers universum erforschen was es gibt.. Hätte ich einen wunsch frei würde ich mir wünschen unbeschädigt durch Universum fliegen zu können einfach weil ich wissen will was da alles ist wovon wir nichts wissen...

Mache ich mir so viele Gedanken darüber? Ist es Normal? Oder interessiert es mich einfach nur so hammer hart....

...zur Frage

Woher weiß man, dass wir noch andere Universen haben als die Milchstraße?

Man war noch nie in einem anderen Universum! Man hat dorthin noch nie etwas schicken können!

Woher weiß man das?

Ich studiere seit einer woche geografie und interessiere mich für weltraum. Gibt es im weltraum gott? Hat gott die anderen planeten erschaffen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?