Woher weiß man das der islam die einzig wahre Religion ist?

Du scheinst schnell bei der Hand zu sein, jemanden als "Islamhasser" (übrigens so zu schreiben, da zusammengesetztes Hauptwort!) zu bezeichnen! ...wie definierst Du einen solchen?

viele Menschen sind gegen den islam aber wegen Ausländern die in Deutschland Ärger bereiten. Der islam hat rein gar nix damit zu tun

6 Antworten

Hallo Ameterasu974,

man bräucht einen Maßstab, der über alle möglichen Religionen angewandt, eine Aussage liefert.

Wendet man einen solchen Maßstab an, würde man Religionen diskriminieren. Man würde evtl. eine Religion, die diesem Maßstab am meisten representativ erscheint, als die wahre Religion darstellen. Das wäre aber eine Wertung. Und welche Religion aus der Menge aller Religionen wäre vielleicht noch representativer als eine Religion aus der Teilmenge, die z.B. auf unserem Planeten bekannt ist.

So bleibt es letztlich ungerecht - will ich mal sagen, irgendeine Religion überhaupt bewerten zu wollen. Es mag dann die Religion eine eigene sein, die einen am meisten anspricht oder zu einem eigenen Kulturkreis passt.

Mit vielen lieben Grüßen
EarthCitizen

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – früherer Glaube - heutige Plausibilität vieler Dinge

Für mich ist das Christentum die Religion, die am ehesten den Anspruch darauf hat, die wahre Religion zu sein, nur eben nicht, was man ab dem 4. Jahrhundert daraus gemacht hat, sondern was Jesus der Klarheit der Evangelien nach selbst lehrte.

Und wenn Du darin etwas von Islamhass hinein interpretierst, dann ganz allein, weil Du das so sehen willst. Ich hasse den Islam nicht, nur weil ich dem Christentum angehöre und dieses definitiv dem Islam vorziehe. Ich finde Fundamentalismus, Fremdenhass und Gewalt jeglicher Art falsch und verachtenswert, egal worauf diese begründet werden.

Du brauchst dich nicht rechtfertigen. Aus 2 Gründen :

Jesus ist laut Überlieferung für die Menschen gestorben und Mohammed hat Menschen getötet.

Jesus predigte zudem neben Nächstenliebe auch die Feindesliebe und Mohammed hat kurz vor seinem Tod die Juden und Christen verflucht.

Grüsse ein Ex Moslem

1

Easy. Ist er nicht. Warum sollte er es sein? Er ist eine Buchreligion, die auf dem gleichen Ausgangsmaterial wie Judentum und Christentum fußt, nur von einer anderen Perspektive betrachtet und - leider - sehr stringent und unveränderbar, was den Islam zu einer der unvorteilhaftesten Religionen in einer modernen Gesellschaft macht, da er die Freiheit des einzelnen massiv einschränkt und einen Allmachtsanspruch vertritt, der mir persönlich zuwider läuft.

Frei nach dem Motto: "Du darfst gernen einen Penis haben, aber wenn du ihn mir aufzwingst, bekommen wir Ärger."

Befrei dich vom Gedanken, dass jede Kritik gleich Hass darstellt. Kritik ist ein fundamentaler Bestandteil von allem und zwingt Menschen, sich zu verbessern. Nur engstirnige Menschen lehnen Kritik rundheraus ab.

Es ist keine Buchreligion, er besteht aus viel mehr als den Koran. Es gibt viele Lehren die nicht im Koran stehen

0
@Winterlimonade

Ups, da wusste ich wohl die Definition von einer Buchreligion nicht ;) Danke für die Korrektur

0
@HeinrichZille

nah der islam wird nicht schlimmer ich bin moslem ich glaube an den islam wir werden so oder so nicht auf einen nenner kommen deswegen lasse ich jede diskussion sein

0
@momo971

Niemand verbietet dir deinen Glauben, glaub an was du möchtest! Das ist das tolle an Deutschland, solange du dich an die Gesetze hälst, glaub an wen du möchtest, ob Allah, Jesus, Buddha, das Spagettimonster, das Universum selbst - allerdings ist eine "Diskussion" oder nennen wir es, "Austausch" einer der Grundpfeiler einer Erweiterung des eigenen Horizonts ;) Darüber solltest du mal nachdenken.

0
@Winterlimonade

Ist aber schwierig weil wir über Religion reden, da hat jeder seine eigene Ansicht als Wahrheit. Deswegen diskutiere ich ungern über Religion. Sonst diskutiere ich gerne:)

lg

0

Ein einfaches Beispiel : Der Koran wurde und wird nicht verändert, alles was im Koran ( Suren und Versen) steht, wurde bestätigt dass alles 100 % stimmt.. Du könntest gerne mal einen Blick auf diese Seite werfen https://www.deutschlandfunk.de/sure-3-verse-19-20-siehe-die-religion-bei-gott-ist-der-islam.2395.de.html?dram:article_id=321869

Ich empfehle dir gerne auch Videos von Zakir Naik anzuschauen. Er ist ein islamischer Prediger und hat viele Fragen beantwortet ( vllt deine Fragen auch!)

Ich habe dir nur Kleinigkeiten genannt, es gibt viele uns viele Begründungen weshalb der Islam der einzig wahre Religion ist

Das weiß man nicht. Nur diejenigen, die alles glauben, was im Koran steht, gehen davon aus, dass es die einzig wahre Religion ist.

Es gibt für die Wahrheit einer Religion keinen Beweis.

Was möchtest Du wissen?