Woher weiß man als Jungfrau, ob man von Sex kommen kann?

11 Antworten

Das kann man im Grunde nicht wissen. Manche (Jung-) Frauen machen es sich nur an der Klitoris, andere dringen auch ein (mit der Hand oder Spielzeug), aber ich bezweifle ehrlich gesagt, dass das einen Hinweis darauf gibt. Generell - nicht alles, was einem gefällt, bringt einen auch zum Orgasmus.

Männer wissen das eigentlich auch nicht, sie gehen aber meistens einfach davon aus, dass das so sein wird. Dennoch besteht zwischen Penetration und der eigenen Hand auch für Männer ein ziemlicher Unterschied.

Also wenn ich eine Frau wäre - Szenario - dann würde ich ohne Penetration nicht wissen können, ob ich durch Penetration kommen kann?

0

Das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen (und schon gar nicht hinter dem Jungfernhäutchen), sondern zwischen den OHREN! Ich habe selbst schon erlebt, dass eine Frau alleine durch einen Zungenkuss zum Höhepunkt gekommen ist - vollständig bekleidet im stehen!

Das Innere der Vagina besitzt kaum Nervenenden - wofür eine Frau spätestens bei der Geburt auch recht dankbar ist.

Daher kann ein Mädchen durchaus in sich "herumstochern" ohne besonders viel zu empfinden - aber mit dem richtigen Partner trotzdem durch Penetration zum Orgasmus kommen.

Da die Klitoris nicht nur aus der sichtbaren Klitoriseichel besteht, sondern weit in den Körper hineinragt, ist die Klitoris auch für den "vaginalen" Orgasmus verantwortlich. Ein Mann, der seine Partnerin zum Höhepunkt bringen möchte, sollte sich daher vorrangig mit Zunge und/oder Fingern um ihren Kitzler bemühen. Selbst der vielbeschworene G-Punkt funktioniert (wenn überhaupt) bei den meisten Frauen erst nachdem eine gewisse Grunderregung bereits hergestellt wurde.

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...   

Wenn Du noch mehr über Sexualität, Vorspiel, das "erste Mal", Verhütung usw. wissen möchtest: Bei Amazon und im gut sortierten Buchhandel gibt es tolle Ratgeber darüber, wie ihr am besten "nett aufeinander" sein solltet...

Seid nett aufeinander!  

R. Fahren 

Woher ich das weiß:Beruf – Lange Jahre Erfahrung als Sex-Coach und Fachbuch-Autor

Das Wissen habe ich selbst und war nicht die Frage ^^

1
@IQMarodeBanane

Mit

Daher kann ein Mädchen durchaus in sich "herumstochern" ohne besonders viel zu empfinden - aber mit dem richtigen Partner trotzdem durch Penetration zum Orgasmus kommen.

wollte ich ausdrücken "Sie kann es nicht so einfach herausfinden".

Lecken und Fingern ist auch "Sex" - und es gibt kaum eine Frau, die dadurch nicht kommt.

Meist findet Penetration in Verbindung mit direkter oder indirekte Stimulation der Klitoris statt - je nach Stellung mal mehr, mal weniger.

Das ganze Bohei um "klitorale" und "vaginale" Orgasmen ist ohnehin überflüssig - ein Orgasmus ist nicht "besser" oder "wertvoller", als der andere. Orgasmen können unterschiedlich intensiv sein - und das letzte, was die Damenwelt braucht, ist noch einen Mann, der von ihnen erwartet, alleine durch seinen "kleinen Chef" zum Orgasmus zu kommen... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
@RFahren

Ich habe das Gefühl, dass du an der Frage komplett vorbeischießt

2

Ich hab mal gelesen, dass bei manchen sogar erst nach der Geburt eines Kindes das Jungfernhäutchen riss, da dieses recht dehnbar sein soll. Muss also nicht unbedingt sein, dass es bei ihr dann reißt, wenn sie es zb mit einem Dildo versucht.

Letztendlich ist aber das ganze Sex Spielzeug was anderes, als es dann in der Wirklichkeit ist. Es kann sein das sie bei den Sexspielzeugen kommen kann, bei dir aber nicht. Letztendlich ist das gar nicht schlimm. Auch ohne Orgasmus kann man den Sex genießen.

Es kommen vielleicht 20% oder 30% der Frauen irgendwann zum Orgasmus durch die REINE Penetration. Es ist für eine Frau (und auch für ihren Freund: Ausdauer!) meist eine Sache großer Übung MITEINANDER. Es spielen dann meist mehrere Faktoren eine Rolle: Die körperlich empfundene Liebe der Frau zum Mann, die intensive, großflächige Körperberührung, das gleichzeitige Hören und Spüren SEINER Lust, wenn sie ihn in sich spürt, die Technik des Stoßens, die er erst lernen muss.

Ich kann deine Freundin verstehen, wenn sie (noch) Furcht vor der Penetration hat, und will sie auch zu nichts verleiten. Aber ich glaube und "fürchte", es wird ihr nicht erspart bleiben, das doch (nicht nur einmal) mit dir zu versuchen, wenn sie das wirklich endgültig für sich herausbekommen möchte.

Sie hat keine Furcht davor selbst, sie will ihr erstes Mal, was sie mit dem Jungfernhäutchen verbindet, eben mit mir haben, und nicht vorab selbst etwas machen, was ihr diese - teilweise - symbolische Bedeutung nehmen könnte. Deshalb kam meine Frage, weil es nicht ganz unwichtig ist, in meinen Augen, zu wissen, ob die andere Person überhaupt davon kommen kann :)

0
@IQMarodeBanane

Aha, danke. Mein netter und gut gemeinter Tipp wäre: Nimm den Sex doch einfach mal etwas kindlich als tolles Abenteuer mit ungewissem, aber gewiss nicht schlechtem Ausgang. Sollte man wirklich vorher immer schon das Endergebnis wissen? Wird's dann nicht bisschen - nun ja - absehbar?

0
@WisperndesGras

Finde ich nicht. Man weiß ja auf keinen Fall, wie der Sex mit der Person wird, hierbei geht es nur um ein grundlegendes Wissen, ob man davon kommen kann oder nicht.

Das Wissen hat ja jeder andere, der zuvor schon Mal Sex hatte oder es ausprobiert hat, ändert aber trotzdem nichts an einer neuen Erfahrung ^^

0
@IQMarodeBanane

Die meisten Frauen, die ich hatte, bekamen keinen Orgasmus durch meine reine Penetration. Eine hatte aber einen Orgasmus nach dem anderen unter mir, und sie brauchte mir nichts vorzuspielen, weil Geliebte ohne weitere Perspektive. Dazwischen gab es noch einige "gemischte Fälle". Ich kann abschließend nicht sagen, woran es genau liegt. Ich wünsche euch beiden jedenfalls noch eine "erfüllte" Erotik miteinander.

0

Anscheinend kennst du die Anatomie dort gar nicht so genau. Eine Jungfrau ist da unten ja nicht vom Jungfernhäutchen komplett zugewachsen, schließlich muss Menstruationsblut ja auch raus kommen können, und daher passt da etwas schlankeres als ein richtig dicker Penis da auch rein, ohne da das Häutchen zu zerreißen (wenn es denn überhaupt dort existiert, denn das ist oft auch so wenig vorhanden.

Und um an die Klitoris heranzukommen, muss da ja gar nichts eindringen.

Daher haben eben auch Jungfrauen genügend Möglichkeiten um die Reaktionen ihres Körpers bei Stimmulation dort zu erkunden. Und vibrierendes Spielzeug wirkt eben auch, wenn es nur von Außen aufliegt

Also meine Frage bezieht sich ja rein auf Penetration, interessant das zu lesen. Ich habe mich darüber nicht genauer informiert, nur auf ein paar Seiten aus Interesse, da sind die Meinungen sehr unterschiedlich. Werde ich definitiv mal im Hinterkopf behalten.

0

Was möchtest Du wissen?