Woher weiß ich wie sich mein Rentenantrittsalter ändert?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Anpassung erfolgt schrittweise, zunächst soll zwölf Jahre lang das reguläre Rentenalter mit Beginn Geburtsdatum 1.2.1947 um einen Monat pro Jahr angehoben werden, danach sechs Jahre lang jeweils um zwei Monate. Diese Anpassung bewirkt eine Verlängerung der Lebensarbeitszeit. So ist der Jahrgang 1964 der erste, der volle zwei Jahre länger arbeiten muss und mit 67 Jahren in Rente geht.

Als Ausnahme gelten alle die Arbeitnehmer, die 45 Jahre lang Rentenbeiträge eingezahlt haben. Sie können auch weiterhin mit 65 Jahren in Rente gehen, ohne Abschläge in Kauf nehmen zu müssen. Des Weiteren werden auch verschiedene Dienste und Wartezeiten anerkannt, wie z.B. Wehr- und Zivildienst.

http://www.rente.com/grundlagen/renteneintrittsalter.htm

Da wirst Du von der Rentenanstalt schon noch frühzeitig Bescheid bekommen. Ich habe lange vor dem Renteneintritt mehrfach die Kontenklärung bekommen. Ich habe mindestens vier Kontenklärungen in einem Jahr bekommen. Also gedulde Dich.

Ich wäre sehr froh auf kompetente Antworten, das interessiert mich auch sehr.

http://kuerzer.de/95B9w3eHv

Und hier gibt es Informationen zu allen Altersrenten:

http://kuerzer.de/2MQdVptoc

0

Was möchtest Du wissen?