Woher weiss ich, wenn heute bestimmte Berufe gefragt sind, ob sie auch noch in 4 oder 5 Jahren gefragt sind, solange dauert es darauf hin zu arbeiten?

2 Antworten

Da spielt auch ein wenig der sogennante "Schweinezyklus" eine Rolle.

Wenn Berufe heute gefragt sind, dann beginnen viele Leute die entsprechende Ausbildung, was dazu führen kann das nach der mehrjährigen Ausbildung aufeinmal ein Überangebot herscht.

In Deutschland ist der Beruf im Gesundheitswesen zukunfssicher, da man wohl kaum unsere Kranken nach China zur Behandlung schicken kann.

Andere Berufe werden wohl aussterben. Dank Digitalisierung muss heute niemand mehr am Fahrkartenschalter arbeiten und auch der Bankkassierer ist heute längst abgeschafft.

also Dienstleistungen die direkt am Menschen ausgeführt werden?

0

Das gibt es auch für Inläder nicht. Wenn Du Deutscher bist und eine Ausbildung machst, garantiert Dir niemand, dass Du nach der Ausbildung immer einen Arbeitsplatz bis zur Rente hast.

Das macht es ja so schwer, dabei könnte man das alles errechnen!

0

Kann ich meine Kündigungsfrist bei einem 3-monatigen Arbeitsvertrag umgehen?

Hallo, ich brauche mal eure Hilfe.Ich bin 20 Jahre alt und arbeite als Arzthelferin in der Praxis, wo ich auch meine Ausbildung gemacht habe (abgeschlossen am 26.05.2017).Ab dem Tag habe ich einen Arbeitsvertrag für 3 Monate erhalten (bis zum 31.08.2017)Da meine Chefin am 30.05.2017 verstorben ist, ist nun ihr Ehemann als rechtlicher Erbe mein Arbeitgeber. Und das ist im Moment meine Situation:Ich habe mich auf eine Stelle in einem anderen Ort und andere Fachrichtung beworben, da ich in meiner jetzigen Praxis wahrschenlich (ich sage wahrscheinlich, weil ein neuer Käufer für die Praxis gesucht wird) nur bis zum 31.08.2017 arbeiten kann.Mein neuer Arbeitgeber möchte mich aber am liebsten schon sofort - spätestens bis zum 15.08. einstellen, da ich eingearbeitet werden soll und die Kraft, die mich einarbeitet, jedoch ab September ihr Studium beginnen wird und mich deshalb ab September nicht mehr einarbeiten kann.In meiner jetzigen Praxis sind wir sehr wenige Mitarbeiter: mit mir als 30Std. Kraft, 3 Teilzeit und eine 450€-Kraft. Die Praxis ist auch gut besucht und eine "Vollzeitkraft" wird schon gebraucht, weil eine Arzthelferin nicht alleine arbeiten kann.In meinem Vertrag steht keine Kündigungfrist - gesetzlich ist aber 28 Tage. Also komme ich wirklich frühstens durch eine ordentliche Kündigung am 31.08 raus.Nun meine Frage:Falls mein Arbeitgeber mich nicht vorzeitig gehen lassen möchte (eventuell weil dann Personalmangel besteht oder aus anderen Gründen) kann ich etwas dagegen tun bzw. die Kündigungsfrist verkürzen, so das ich spätestens am 15.08 in der neuen Praxis anfangen kann?Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich bin ziemlich ratlos und weiß einfach nicht, wie ich diese Geschicht handhaben soll.LG

...zur Frage

Arbeitsvertrag unterschreiben dann sitzen bleiben

was passiert wenn man einen arbeitsvertrag unterschreibt und bleibt dann sitzen?

also nicht auf der realschule, die wurde gut absolviert, sondern bei der schulischen ausbildung, vor antritt der eigentlichen ausbildung.

...zur Frage

Für welche Ausbildung soll ich mich entschieden?

Hallo meine lieben,

ich hab ein kleines Problem.
Normalerweise höre ich nicht auf Meinung von anderen nur hier brauche ich einfach eure ehrliche Meinung den ich kann mich einfach nicht entscheiden.

Ich wusste leider nie was ich werden sollte, deshalb entschied ich mich für ein Freiwilliges Soziales Jahr dass ich in der Psychiatrie absolvierte.

Ich hab mein Fachabitur + FSJ

Normalerweise wollte ich soziale Arbeit studieren, wurde nur leider nirgendwo angenehmen weil der NC bei 2,2 lag und ich mit meine 2,5 kam leider nicht rein.. deswegen entschied ich mich eine Ausbildung zu machen damit ich einfach was festes hab.

Nur haben die meisten soziale Berufe alle was mit der Pflege zu tun. Ich hab mir von Anfang an gesagt dass ich nicht in der Pflege möchte.
Hab nur leider nichts gefunden... hab ich dann für die Ausbildung zur Heilerziehungspflege beworben und wurde auch angenommen. Die Kollegen sind wirklich total lieb und ich hab mich auf Anhieb wohl gefühlt, hab auch ein Tag dort hospitiert um mir ein Eindruck zu verschaffen. Mir hat es für den Anfang eigentlich gefallen. Die Ausbildung wird auch vergütet. 738€ im ersten Lehrjahr ungefähr.
Ich hab den Vertrag auch schon unterschrieben und es ist alles erledigt. Beginne theoretisch meine Ausbildung zum 01.08.

Jetzt kommt die andere Ausbildung im Spiel, hatte heute mein Bewerbungsgespräch in Ratingen zur Familienpflege. Dieser Beruf sagt mir mehr als zu. Ich finde den Beruf sehr interessant nur ist halt das Problem , dass der Beruf leider nicht so bekannt ist und ich hab einfach Angst dass ich am Ende keine Arbeit finden werde. Diese Ausbildung wird nicht vergütet nur im 3 Lehrjahr (Anerkennungsjahr).
In diesem Beruf hast du so gut wie garnicht mit der Pflege zu tun klar wenn jemand Hilfe benötigt hilfst du in aber die Pflege ist nicht der Schwerpunkt.

Ich weiß nicht ob ihr den Beruf Familienpflege kennt. Fast niemand den ich gefragt hab hörten das erste mal vom Beruf.
Da es ein schulische Ausbildung ist mit vielen Praktika hab ich kaum Praxis Erfahrung.

Die Frage ist, für welchen Beruf soll ich mich entscheiden? Mir ist bewusst dass alle jetzt schreiben. „Da musst du dir selbst Gedanken machen und eine Entscheidung fällen“

Nur ich weiß es wirklich nicht. Ich wollte nie in der Pflege ..... aber bei der Familienpflege die ersten 2 Jahre nichts verdienen ist auch blöd.... was sagt ihr ? Und kann ich einfach den Vertrag von der Heilerziehungspflege kündigen? Da ist den Vertrag ja schon unterschrieben hatte... was sagt ihr ... wie soll ich vorgehen.

Um eure Meinung würde ich mir ehrlich sehr freuen!

Ich danke euch jetzt schon mal ganz herzlich!!!

Ganz liebe Grüße

Christina    

...zur Frage

Erstens Vorstellungsgespräch beim Arzt?

Hallo!

Ich habe bald ein Vorstellungsgespräch für eine Ausbildung in einer Arztpraxis als med. Fachangetellte. Das ist mein erstes in dem Bereich. Daher meine Fragen:

  1. wie sind die Azubi Gehälter im Moment? (Falls ich nach Gehaltsvorstellungen gefragt werde)
  2. muss ich irgendwelche praktischen Aufgaben im Gespräch erledigen?
  3. Wie kleide ich mich? Lässig oder schick?
  4. Was habe ich bei abgeschlossener Ausbildung für Weiterbildungsmöglichkeiten?

vielleicht hat jemand schon ein Vorstellungsgespräch in einer Praxis hinter sich und kann mir davon berichten. Gerne detailreich... Danke im Voraus 😊

...zur Frage

gibt's da einen Einfluss in dem Fachbereich bzgl. Berufsschule?

Hallo:)

unzwar werde ich bald eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten beginnen in einer Hautarztpraxis.

meine Frage wäre : wird man dann zu einer bestimmten Berufsschule zugeteilt oder kommt man da in eine ganz normale allgemein für MFA bestimmte Schule rein so dass man wirklich über den Bereich Medizin allgemein ausgebildet wird sodass man später wirklich in jeder Praxis arbeiten könnte sowie in einer Allgemeinpraxis. ist mir sehr wichtig

danke sehr !:)

...zur Frage

Wie erfolgt die Berufsausbildung von Blinden?

Was ist ein typischer Lebenslauf von Blinden während der Berufsausbildung?

Wo werden sie ausgebildet? Gibt es spezielle Schulen, oder können sie auch an einer Dualen Ausbildung mit sehenden teil nehmen? Können Blinde studieren? Gibt es für sie spezielle Unis, oder können sie an jeder Uni studieren?

Ich habe eine Handwerkliche Ausbildung und ein Ingenieursstudium absolviert. Beides könnte ich mit als Blinder nicht vorstellen.

Was sind typische Berufe von Blinden? Wo arbeiten sie?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?