Woher weiß ich welcher der richtige weg ist?

24 Antworten

Geh einfach geradeaus, hin und wieder kleine Schlenker nach rechts bzw. Links und du findest deinen Weg...

:)

Meinst du, du brauchst zwingend eine Religion um glücklich zu sein? Das, was du brauchst, ist ein stabiles, entspanntes Umfeld, ausreichend Ruhe für weite Gedanken und einen offenen Blick. Natürlich muss Religion dafür nicht hinderlich sein, aber wer nach der "wahren" Religion sucht, hat nichts davon: "stabiles, entspanntes Umfeld, ausreichend Ruhe für weite Gedanken und einen offenen Blick".

Wozu also dann Religion? Das bringt dich nur dazu dich ständig mit der (nicht vorhandenen) Wahrheit zu beschäftigen von denen dich extremistische gläubige unbedingt überzeugen wollen! Wie man hier auch schon wieder lesen konnte.

Es ist eine Suche. Die Antwort kann ich dir nicht abnehmen, du musst selbst suchen. Aber wer sucht, der wird auch finden.

Den Rest verpacke ich in einem Gleichnis: Da gibt es viele Gebrauchsanleitungen, die dir sagen, wie man das Licht einschaltet. Die, bei der bei Befolgung der Hinweise tatsaächlich das Licht angeht, wird wohl die richtige sein.

Im Ergebnis: wenn du wirklich eine funktionierende Verbindung zu Gott bekommst, dann hat der Weg funktioniert.

Viel Spass auf deiner Reise. Sei gesegnet.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich kann nur aus Islamischer Sicht sagen. Es gibt ein Hadith der erzählt, dass die Freunde des Propheten auf Reise waren. Der Prophet sagte ihnen: "Betet wenn ihr ankommt"

Seine Freunde die Sahaba machten sich auf dem weg, aber waren spät dran. Sie diskutierten ob sie jetzt Beten, da die Gebetszeit schon eintraff oder ob sie weiter reiten bis sie dann am ziel beten. Die einte helfte hat aufgehört zu reiten und hat gebetet und die andere erst als sie am Zielort ankamen. Sie haben dann den Propheten gefragt wer nun jetzt richtig liegt und er Antwortete beide liegen richtig, da ihr mit gutem Herzen vorangingen also der bekannten "Nia"

Fazit: Du sollst mit Herz und Logik arbeiten/denken.

An meine Muslime falls ich falsch liege bitte korrigiert mich, habe leider den Islam nicht Studiert und bitte falls ihr den Hadith kennt gebt ihn an❤

Woher ich das weiß:Hobby

Hallo Fettsack2020,

dafür gibt es nur einen einzigen Weg:

Du musst selber prüfen welcher Weg der Richtige ist!

Stellst Du hunderten diese Frage wirst Du hunderte verschiedene Antworten bekommen.

Deswegen mein Rat: Um den richtigen Weg zu finden benötigst Du eine Karte, auf welcher der Richtige Weg markiert ist.

Das Buch der Bücher, Gottes Wort, die Bibel ist so eine "Karte" und enthält viele "Wegweiser" welches der richtige Weg ist.

Und recht hast Du was die Spaltungen bei Muslimen und Christen anbelangt. Das betrifft Religionen, die sich oft selbst in ihren Grundlehren widersprechen und die sogar Kriege gegeneinander führten und führen.

Die Bibel lehrt das nicht das die Religionen der richtig Weg sind sondern die korrekte Form der Anbetung, die der Wahrheit der biblischen Lehre entspricht.

Die Verantwortung dafür, welchen Weg man geht, kann man nicht delegieren und darüber andere entscheiden lassen. Man ist selber dafür verantwortlich.

Legt man nun den Maßstab der Bibel an die Form der Anbetung, fallen mir dazu folgende der wichtigsten Punkte ein, wobei ich mich hier nur auf einige wenige Punkte beschränke.

Zitat Jesus Christi in Johannes 13:35 Daran werden alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid: wenn ihr Liebe zueinander habt.“

Das schließt aus das sich Nachfolger Christi z.B. in Kriegen gegenseitig töten.

Lehre von Jesus Christus: Matthäus 7:12 Behandelt andere deshalb immer so, wie ihr von ihnen behandelt werden möchtet. Das ist die Kernaussage des Gesetzes und der Propheten.

Das schließt aus das man z.B. Andersgläubige tötet.

Titus 3:2 Sie sollen von niemandem nachteilig reden und nicht streitsüchtig sein. Vielmehr sollen sie vernünftig sein und immer gegenüber allen Menschen Milde zeigen.

Spricht für sich.

Matthäus 6:9 Unser Vater im Himmel, dein Name soll geheiligt werden.

Wird sein Name geheiligt?

Matthäus 6:10 . . .Lass dein Königreich kommen. . . .

Ist man in Erwartung dieses Reiches oder lehrt man es sei auf der Erde schon da (was nicht stimmt)?

und und und

Hier noch was Jesus zum richtigen Lebensweg lehrt, ist Wichtig:

Matthäus 7:13 Geht durch das enge Tor, denn weit ist das Tor und breit ist der Weg in die Vernichtung, und viele gehen hindurch. Doch eng ist das Tor und schmal ist der Weg zum Leben, und nur wenige finden ihn.

Demnach kein Weg einer Mehrheit. Leider!

Was lehrt Jesus über sich selber?

Johannes 14:6 Jesus erklärte ihm: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich.

Wobei er hier vom ewigen Leben spricht!

Daher zusammenfassend nochmal zum Schluss mein Rat:

Lerne die Bibel gut kennen (ggf. mit Hilfe), nimm Erkenntnis auf und entscheide danach!

Johannes 17:3 Das bedeutet ewiges Leben: dich, den allein wahren Gott, kennenzulernen und auch den, den du gesandt hast, Jesus Christus.

Beste Grüße

Jens

Möglicher Tipp

google doch mal das kleine Video

Führen alle Wege zu Gott jw org

(Hier das gleiche Video in YouTube)

https://youtu.be/Q7GAGymmQCE

Vielleicht indem Du davon ausgehst, dass es weder richtige noch falsche Wege gibt. Es wäre doch ein ziemliches Armutszeugnis für einen Gott, wenn er alle Menschen, die an ihn glauben so sehr beim Erkennen eines "richtigen" Weges im Ungewissen lassen würde, dass sich hunderte von möglichen Wegen eröffnen.

Vermutlich gibt es also keinen wahren Weg. Entweder sind alle Wege falsch oder alle Wege können zum richtigen Ergebnis führen.

Was möchtest Du wissen?