Woher weiß ich welche Seiten Serien legal anbieten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mal eine kleine Checkliste zum Überprüfen:

Hat die Seite ein Impressum? (Gewerbliche Seiten benötigen ein Impressum)
Werden Streams von fremden Seiten verlinkt? (Häufig gehen solche Seiten so vor um zu vermeiden, dass sie rechtlich belangt werden können)
Sind die Angebotenen Videos Nutzerinhalte? (Wenn durch die AGBs klargemacht wird das der Nutzer für die von ihm hochgeladenen Inhalte selbst haftet spricht das für deren Illegalität)
Welche Endung hat die Webseite? (Viele solcher Seiten enden auf .me oder .to)
Was sagt Gutefrage zu dieser Seite? (Zu den meisten Seiten hat bereits jemand direkt auf Gutefrage nachgefragt. Wenn mit Grauzone oder illegal geantwortet wurde ist von der Seitennutzung abzuraten)

Ich hoffe das hilft etwas bei der Unterscheidung.

Es ist zwar keine 100%ige Methode, aber trifft auf den Großteil der Seiten zu.

Grundlegend, ein Anbieter wird niemals seine Videos an einen Freehoster (Streamcloud zb.) auslagern, wieso sollte er sowas auch machen?

Sondern er wird die Videos immer auf eigenen oder angemieteten Servern hosten, sprich du klickst auf das Video und das Video startet auf der Seite, du wirst nirgends hingeleitet oder sonst was.

Ein weiteres Merkmal ist, das Impressum, im Impressum wirst du eine Firma finden aber auch eine Telefonnummer, Anschrift etc. also alles was ein Legales Unternehmen so ausmacht, insbesondere da diese ja auch Service/Support anbieten.  (Beispiele dafür, AV Visionen GmbH -> Anime on Demand/Kazé, peppermint anime GmbH -> Akiba Pass/Peppermint Anime,
RTL interactive GmbH -> Clipfish, usw.).

Weitere Merkmale, Paysites verzichten auf Werbung, Ausnahmen bestätigen die Regel, Crunchyroll da man dort auch kosten frei ansehen kann, als Premium Nutzer wird aber in den Videos keine Werbung mehr gezeigt.

Hinzu kommt, das seriöse News Seite über diese Firmen/Seiten berichten  wenn es etwas neues gibt, über illegale Seiten aber nicht, egal ob die 1 oder 100 Anime neu einlisten darüber wird keine Seriöse Seite etwas schreiben.

Die meisten, wenn nicht sogar alle kostenlosen seiten, bis auf YouTube sind nicht legal, deshalb lieber im monat 10€ bezahlen und so viel gucken was du willst, anstatt für einen clip mehrere hundert euro bezahlen :)

Ja aber Seiten, wie clipfish haben ja die Rechte an den Serien UND sind kostenlos.

0

das stimmt, aber dort kann man auch nur wenige serien gucken, nicht wie bei netflix

0

Kostenlos und LEGAL:

Crunchyroll, Clipfish, Viewster, Netzkino, Prosieben MAXX, Daisuki

Kostenpflichtig und LEGAL:

Anime on Demand, AKIBA PASS, Netflix, Amazon, Animax on Demand

Generell musst du einfach nur nachdenken - kann die (aufgerufene) Seite die Masse an Anime, die diese anbieten überhaupt leisten? Werden auf "hauseigene" Server verlinkt, oder an Anbieter wie Vivox, Streamcloud etc? Lizenzen und dergleichen kosten viel Geld. Wenn eine Serie über 1.000 Anime anbietet, muss etwas falsch sein. ;)

Auf Seiten wie aniSearch, MyAnimeList, Sumikai, Anime2You erfährst du ausserdem SEHR SCHNELL welche Serien aus Japan nach Deutschland lizenziert wurden und wo diese auch angeboten werden.

Weißt du vielleicht auch, wie es mit kisscartoon ist? Ich finde darüber leider nichts, weil es eine englische/amerikanische Seite ist und dort ja die Gesetzeslage ist wie zuvor

0
@KittyCat992000

Auch englische Seiten verletzen gegen das Urheberrecht. DIese bieten ebefalls Titel mit Dub und Sub an, wo die Lizenzrechte ganz wo anders liegen.

Zwar kannst du diese dort anschauen weil das herausfinden noch schwieriger ist, dennoch bleibt das ganze illegal.

Denk einfach so nach: Du willst doch bestimmt auch nicht, das deine Arbeit (was auch immer es sein könnte), wo du mehrere Monate dran gesessen bist und damit dein Geld verdienst auch nicht das es überall kostenlos angeboten wird, oder?

0

daisuki.net nicht zu vergessen ;)

0
@animeartemis

Nicht vergessen, aber nicht miteinberechnet. Gibt genug Leute die sich weigern Eng Sub zu lesen. Leider.

0
@Lachsrolle

Dabei sind die Leute von Daisuki ansich ganz nett, wenn sie auch in Japan sitzen ^^
Aber englisch Sub, es stimmt schon wenn mans nicht fließend kann kommen manchmal Wörter die man nicht kennt, aber davon sollte man sich nicht abschrecken lassen.

0
@Lachsrolle

Gibt genug Leute die sich weigern Eng Sub zu lesen. Leider.

Warum „leider“?

0

Ich habe Kisscartoon überprüft und das Angebot ist illegal. Es ist eine Webseite, die zu anderen Video Hostern verlinkt. Das ist das erste Anzeichen. Am besten kannst du aber feststellen, ob die Seiten illegal sind, wenn du dir den DMCA Disclamer Policy anschaust, da steht oft drin, ob sie die Rechte haben oder diese andere besitzen. Drittens, wenn Serien oder Filme gratis zu finden sind, ist es zu 99% immer illegal. LG

Okay danke. "From 2012 - 2017 KissCartoon. Copyrights and trademarks for the cartoons, and other promotional materials are held by their respective owners and their use is allowed under the fair use clause of the Copyright Law. Sitemap | Privacy Policy | Contact us | DMCA | kiss cartoon | cartoons online | watch cartoons online | kimcartoon | gomovies | 123movies" Dieser Abschnitt hatte mich verunsichert

0

Was möchtest Du wissen?