woher weiß ich was im islam richtig ist?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn man davon ausgeht, dass der Koran das vollständige Buch Gottes ist, kann man auch davon ausgehen, dass alle Verbote im Koran enthalten sind und Gott nichts vergessen hat. Im Koran werden die Musik und das Singen nicht verboten, der Koran steht über alle Hadithe.

Es gibt Hadithe in denen die Musik nicht erlaubt ist, es gibt aber ebenso Hadthe, die sie erlauben. 

Ibn Abbas sagte: Aischa verheiratete ein mit ihr verwandtes Mädchen mit einem Mann der Ansar. Der Prophet (s) kam und fragte: Hast du einen Sänger mit ihr geschickt? Aischa antwortete: Nein. Da sagte Gottes Gesandter: „Die Ansar sind Leute die Gedichte mögen. Du hättest jemand mitschicken sollen, der singt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

woher weiß ich was im islam richtig ist?

Benutze deinen Verstand. Lies mal Sure 2 Vers 44:

"(Oder) wollt ihr den (anderen) Leuten gebieten, fromm zu sein, und (dabei) euch selber vergessen, wo ihr doch die Schrift leset? Habt ihr denn keinen Verstand?"

Gerade bei einschränkenden Auslegungen (wie z.B. Verbot von Musik o.ä.) solltest Du dich auch immer fragen, WARUM jemand die Schriften so auslegt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also es steht nicht direkt im Koran das dies verboten ist. Jedoch wird das von vielen Hojas als schlecht und verboten gepredigt. Natürlich ist der Inhalt dieser Musik nicht grad vorbildlich jedoch muss ich sagen das das jeder so handhaben soll wie er es für richtig sieht.

Also wenn du der Meinung bist du kannst damit leben und du wirst nicht stark von Musik beeinflusst das hör Musik. Letztlich ist es im Großen und ganzen nicht vermeidbar weil fast überall Musik gespielt wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gambler2000 07.01.2016, 19:48

"Wenn die Sängerin aus ihrem Grab, am Tage der Auferstehung, steigt, so wird sie blind, taub und stumm sein."

2
needinginfo 08.01.2016, 03:42

korb

0
Saphira18 08.01.2016, 11:10
@needinginfo

warum Korb? das Sänger bestraft werden das wusste ich aber da steht nichts von Musik hören. wenn du dazu was findest kannst es mir ja zeigen.

0

Selam

Was im Koran steht ist schon mal richtig

Das wie z.b Der musik Kann man nicht wissen das muss jeder für sich aussuchen aufjeden fall sagen die meisten gelerten das man keine musik höhren darf also kannst du entscheiden ob du auf dem sicheren weg bist oder nicht wie dus noch merkst ist alles was unlogosch ist falsch ist es muss immer alles logisch sein den Islam ist die wahrheit und die wahrheit hat immer einen Sinn .mir hat z.b win hoca mal erzählt das alle kinder die vor der hochzeit gezeugt worden sind nimmals ins paradis  und nicht in die hölle kommen das ist aber unlogisch heißt es dann das die sich gar nicht mehr an die regeln halten müssen? Schlechte dinge tun dürfen und dafür nicht bestraft werden? Und wo kommen diese kinder dann hin die können doch nichts dafür.

Damit wir jetzt wieder zum thema musik kommen ich glaube das man musik nicht höhren darf außer la illahe illallah oder musik die gutes bezwecken wie z.b. lieder die dir sagen das du immer gut zu deiner mutter sein sollst. Oder das du armen was spenden sollst so was.

Hodge konnte dir helfen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
earnest 07.01.2016, 21:05

Wenn alles im Koran richtig ist, dann kann z.B. Musikhören nicht haram sein, denn: Im Koran steht (meines Wissens) kein Musikverbot.

1
Missi1103 07.01.2016, 21:16
@earnest

Im Koran steht aber das wir nicht nur an den heiligen Koran glauben sollen sondern auch an das glauben was unser phrophet(Friede sei auf ihm) berichtet hat

0
earnest 08.01.2016, 08:30
@Missi1103

Und mit welchen Worten hat der Prophet Musik verboten, Missi?

1
Mark1616 07.01.2016, 23:51

Nur mal angenommen im Koran würde stehen, dass der Himmel Pink ist. Was würde das bedeuten? ;)

1
Missi1103 08.01.2016, 00:08
@Mark1616

Das wird niemals dadrin stehn im kuran ist alles logisch jede einzelner verse deswegen bin ich dem islam doch erst bei getretten weil es darin immer eine logig gibt

0
earnest 08.01.2016, 08:33
@Missi1103

Na, dann bist du aber dem Islam aus falschen Gründen beigetreten, Missi. Im Koran ist, wie bei fast allem Menschenwerk, NICHT "alles logisch".

Trittst du dann morgen wieder aus?

0
Missi1103 08.01.2016, 08:55
@earnest

Das was ich bisjetzt gelesen habe ist logisch Wenn du mir ein verse zeigst der keinen sinn macht trette ich aus der religion aus aber das wirst du eh nicht finden weil wie schon gesagt alles eine logig gibt.

0
earnest 08.01.2016, 10:18
@Missi1103

Versprochen Missi? 

Gut, dann also ein Beweis für Unlogik und Widerspruch.

In Sure 41, Vers 9 erschafft Allah die Erde in zwei Tagen; in Sure 7, Vers 54 ist er anscheinend etwas müder und brauch 6 Tage für den Job. 

Schickst du mir diese Woche eine von zwei Zeugen bestätigte Austrittserklärung zu?

Oder wirst du jetzt argumentieren, der Erzengel habe sich bei Allahs beiden Diktaten verhört?

0
Mark1616 08.01.2016, 16:14
@Missi1103

Natürlich steht das im Koran, wenn auch nicht so einfach, denn dann würden selbst die dümmsten Menschen erkennen wie falsch er ist. Der Koran leugnet wissenschaftliche Erkenntnisse wie die Evolutionstheorie. Die Evolutionstheorie wurde mittlerweile so oft und so ausführlich bestätigt, dass man sie getrost als Fakt ansehen kann. Sie steht also auf einem Niveau mit "der Himmel ist blau, Wasser ist flüssig oder die Sonne leuchtet". Die Wissenschaft beugt sich weder deinem, noch den Wünschen von anderen Menschen.

Du solltest dir einmal Gedanken machen und den dir von Gott gegebenen Verstand benutzen. Nur weil dir viele alte Männer, deren eigene Macht davon abhängt, ihr Bild von Gott eingebläut haben, heist es nicht das diese Männer richtig liegen.

2

Du schaust als erstes nach was im Koran steht.
Das ist wiederum auch ein Problem, denn jeder versteht es anders und interpretiert es anders bzw. erzählt es anders. Aufjedenfall wenn es im Koran nicht steht, schaust du nach was der Prophet dazu sagt bzw. gemacht hat. Wenn das was der Prophet gemacht hat, also ob es richtig oder falsch ist, mit dem Koran vereinbar ist, dann darfst du es auch mache, denn somit entlarvst du auch schon die erfundenen Hadithen und Sunnah.

Ansonsten benutzt du deinen Menschenverstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man darf definitiv keine musik hören glaub mir und wenn du dir unsicher bist, entscheide nicht selbst sondern recherchiere oder noch besser lies in koran

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
earnest 08.01.2016, 08:29

Warum sollte dir irgendjemand glauben? 

Im Koran steht kein Musikverbot. Du kennst offenbar dein heiliges Buch nicht.

1
minachina 24.01.2016, 14:09

@earnest mir ist es egal ob du mir glaubst oder nicht und außerdem wenn DU dn koran genau gelesen hättest, würdest du wissen was ich meine

0
earnest 22.12.2016, 05:38
@minachina

Es sieht so aus, als würde ich den Koran besser kennen als du...

0

Der Prophet Muhammad informierte die Sahaba bei mehreren Anlaessen, dass er ihnen zwei wichtige Dinge hinterlassen wird und nur wer an beide Dinge festhaelt, wird niemals vom richtigen Weg abkommen. Das Eine ist das Buch Allahs (Koran) und das Andere sind die Angehoerige seines Hauses (Ahl-ul-Bayt). >>Imam Ali, die Tochter des Propheten Muhammad Fatima, Imam Hassan, Imam Hussein<<

Nur wer sich an Ahl-ul-Bayt und Koran festhaelt ist, der ist rechtgeleitet was heutzutage nicht der Fall ist.

Sahih Muslim 

Nun schauen wir mal was die Ahl-ul-Bayt zu Musik sagen.

Imam Ali (aleyhi salam) sagte: Die Engel gehen nicht in ein Haus was Wein,Trommel,Tamburin oder eine Floete hat und ihre Gebete der Einwohner werden nicht angenommen.


Imam Sadiq (aleyhi salam) sagte: Das Singen und Tanzen ist ein Nest der Voegel,namens Heuchlei.

Imam Ali (aleyhi salam) sagte: Musik schafft Heuchelei in den Herzen, und ist die Ursache der Armut.

Prophet Muhammad (Allahs Segen und Frieden sei mit ihm und seine Nachkommen) sagte: Wer auch immer Unterhaltungsmusik hoert, in dessen Ohr wird am Tag des Gerichts Blei geschmolzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
earnest 07.01.2016, 21:07

Und woher hast du dies (angebliche?) Mohammed-Zitat?

1
Geansehaut 07.01.2016, 21:57

Wie kannst du dir so sicher sein dass diese hadithe auch wirklich stimmen?

2
Fabian222 08.01.2016, 08:14
@Geansehaut

Wenn Sie die Hadithe fuer falsch halten, dann habe ich hier den bekannten Vers aus dem Koran, der gegen Musik spricht:

Unter den Menschen gibt es manchen, der zerstreuende Unterhaltung erkauft, um (die Menschen) von Allahs Weg ohne (richtiges) Wissen in die Irre zu fuehren und sich ueber ihn lustig zu machen. Fuer solche wird es schmachvolle Strafe geben. (31:6)

Abdullah ibn Mas'ud schwor, dass dies Gesang bedeutet und sagte: Gesang laesst die Heuchelei im Herzen wachsen, so wie das Wasser Gras wachsen laesst. 

Und


Der Prophet (Allahs Segen und Frieden sei mit ihm und seine Nachkommen) sagte:

Wahrlich, in meiner Ummah wird Leute geben, die Zina, Seide, Alkohol und die Musikinstrumente als erlaubt erachten. (Bukhari) 

0
earnest 08.01.2016, 08:26
@Fabian222

Nun, Fabian, du versprichst Koran - und lieferst dabei den umstrittenen Bukhari sowie Mas'ud ... 

Und zu 31,6 ist nur zu sagen, das Musik weit mehr ist als nur "zerstreuende Unterhaltung". Ein Johann Sebastian Bach zum Beispiel ist in manchen Werken musikalischer Gottesdienst.

Aber so etwas werden Barbaren nie begreifen.

Noch eine klitzekleine Anmerkung: In MEINEM Koran (Übersetzung Henning) steht dort kein Wort von MUSIK. Ich zitiere: "Und unter den Menschen gibt es einen, der belustigende Geschichten kauft, um in die Irre zu führen von Allahs Weg, ohne Wissen, und darüber zu spotten. Solchen wird schändende Strafe."

Klingt das wie MUSIK in deinen Ohren?

2
Fabian222 08.01.2016, 08:53
@earnest

Unsinn... Nur weil jemand keine Musik hoert, heisst es nicht, dass er zu IS gehoert.

Wissen Sie, arabisch ist eine sehr umfangreiche Sprache. Deshalb kann man ein Wort oder einen Satz nicht genau ins Deutsche uebersetzen.

al-Wakil ist einer von 99 Namen Gottes und heisst uebersetzt: der Vertrauenswuerdige, der Helfer ,der Bewacher, der Anwalt, der Bevollmaechtigte. 

Genauso ist es auch bei den anderen Begriffe. Es gibt keine wortwoertliche Uebersetzung. 

0
earnest 08.01.2016, 10:22
@Fabian222

Klar - und so wird mal eben aus einer "belustigenden Geschichte" ein "Gesang".

Alles falsch übersetzt ... 

;-)) 

P.S.: Habe ich irgendwo geschrieben, daß jemand, der keine Musik hört, deswegen zum IS gehört? Lies doch bitte genauer, bevor du hier solch einen Schmarrn erzählst.

1
Fabian222 08.01.2016, 10:35
@earnest

"Aber so etwas werden Barbaren nie begreifen."

"Von einer solchen Haltung ist es kein weiter Weg zur Zerstörung von Kulturgütern durch die Barbaren - wie z.B. in Bamyan und Palmyra." 

Ja und? Sind etwa alle Muslime fuer deren "Verbrechen" verantwortlich? 

0
earnest 08.01.2016, 13:25
@Fabian222

Habe ich das behauptet, Fabian? Du hast offenbar Schwierigkeit mit dem Lesen und dem Verstehen.

Ich möchte Dir ja nicht unterstellen, daß du meine Worte absichtlich verdrehst.

0
Alanbar33 08.01.2016, 04:30

Ich bin Sunnite und sage auch Musik ist Haram !! So wird es uns beigebracht, soll eine Sünde von den kleinen sein , wer sich an Musik erfreut !

1
earnest 08.01.2016, 08:18
@Alanbar33

Was für eine menschenverachtende Haltung ...

Musik gehört zu DEN Kulturgütern der Menscheit.

Von einer solchen Haltung ist es kein weiter Weg zur Zerstörung von Kulturgütern durch die Barbaren - wie z.B. in Bamyan und Palmyra.

1

Was möchtest Du wissen?