Woher weiß ich was bei der Reaktionsgleichung heraus kommt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist ganz einfach. In der Aufgabe steht, dass man eine Lauge mit dieser Reaktion herstellt. In Laugen ist immer ein Metallion und ein Hydroxid-Ion (OH^-) enthalten. Hier ist das Metall Magnesium, also entsteht Magnesiumhydroxid (Mg(OH)_2). Dann bleibt noch Wasserstoff übrig vom Wasser. Die Reaktionsgleichung ist:

Mg + 2 H_20 ---> Mg(OH)_2(aq)+ H_2.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Truthahn01
05.05.2016, 12:26

Ich habe vergessen zu sagen, dass man hinter Laugen immer aq schreibt, weil Lauge immer in Wasser gelöst sind. Sonst ist es ein einfaches Hydroxid, was nicht in Wasser gelöst ist. Also, Hydroxid sind NICHT in Wasser gelöst, Laugen schon.

0

Und da die Verbindung von Mg-O elektronegitv energetischer ist, als bei H-O sucht sich das O den "stärkeren" Bindungspartner. 

Die Elektronegativitäten kannst du in jedem allg. Chemiefachbuch finden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?