Woher weiß ich, wann ich meine Pflanzen gießen muss?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich fühle immer mit dem Finger oben ein wenig in die Erde hinein und wenn es da bröseltrocken ist gieße ich. Achte darauf, dass der Topf ein Loch im Boden hat, denn meistens gehen die Pflanzen eher ein, weil sie zuviel gegossen werden.

Du musst dir das hier unbedingt dazu anschauen, zum Schreien: http://de.youtube.com/watch?v=YUUd5NHP1Bg

Ansonsten: Fühlen, ob die Erde trocken ist oder nicht und darauf achten, ob die Pflanze viel gegossen werden muss oder ruhig auch mal antrocknen soll (z.B. Elefantenfuß).

Das kann man doch gar nicht pauschal beantworten. Einige meiner Pflanzen weinen schon, wenn sie kein Wasser mehr im Untersetzer haben, andere mögen feuchte Erde nur alle halbe Jahre mal und wieder andere hätten es am liebsten, wenn ich immer die Erdfeuchte analysieren lasse und in regelmäßigen Tröpfchen gieße. Also bissie Informationen über die Pflanzen einsammeln und ein wenig Gefühl dafür entwickeln, dann klappt das schon.

Spätestens wenn sie die Blätter hängen lassen, wirds mal wieder Zeit... In der Regel reicht es, einmal pro woche zu gießen. Wichtig ist, dass das Wasser welches nach 2 Stunden nicht aus der Auffangschale aufgesaugt wurde, entfernt wird. Keine Pflanze mag nasse Füße!

finger in erde. Wenn erde trocken , dann gießen

welch Fareg, wenn die Erde trocken ist natürlich. Sollten die Blätter schon runterhängen ist es zu spät.

Hallo, meist siehst du es schon, hängende Blätter und recht schlaff....LG

Damals habe ich die Pflanzen alle abgesoffen und heute bekommen sie von mir nur jeden Sonntag reichlich...

hi, dein pflansen wird es dir sagen, wann die durt haben, da musst du aber türkisch verstehen

Wenn sie laut rufen " Wahsser..Wahsser ;-)

Was möchtest Du wissen?