Woher weiß ich ob mein Prozessor gut genug für eine Grafikkarte ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sind Erfahrungswerte - aber wenn sie in den PC passt, funktioniert sie auch.

Du kannst aber selbst ausprobieren, welche FPS Steigerung mit einer fetten Grafikkarte maximal möglich ist! Stell die Auflösung und alle Details auf die niedrigste Stufe. Die FPS die du dann bekommst, ist der Maximalwert mit dem Prozessor.

GTX 970 nur kaufen wenn du bei fullHD Auflösung (1080p) bleiben willst. Für alles darüber durch das 3,5GB Problem nicht zu empfehlen.

elGurkensalat 17.04.2016, 22:01

Das würde mir vollkommen reichen, nur hat mein PC schon mit manchen Spielen wie Battlefield 3 (ja, auch schon n bissl älter) oder CSGO auf hohen bis sehr hohen Einstellungen Tearing, Ruckler und FPS-Einbrüche.

0
burninghey 17.04.2016, 22:05
@elGurkensalat

Wie du schon sagst, ältere Spiele. Ich weiß nicht welche Grafikkarte du vorher hattest, aber zu deinem Prozessor würde ich maximal eine 200€Grafikkarte kaufen. Also entweder R9 380 4GB oder GTX 960 4GB. Alles darüber hinaus ist rausgeschmissenes Geld.

1

Kompatibel sind sie auf jeden Fall. Nur wird der Prozessor die Grafikkarte ziemlich ausbremsen.

HenrikHD 17.04.2016, 22:01

Nö, wird er nicht.

0
Christophror 17.04.2016, 22:27

Doch wird er.

0
wwwnutzer111 17.04.2016, 22:36
@Christophror

Wieso sollte er? Solange die CPU den Speicherbus ordentlich füttern kann ist alles im Grünen Bereich. 

0

Wenn du deinen Prozessor via Baseclock noch ein bisschen hochtaktest, bist du auf der komplett sicheren seite.

An sich ist der i7 noch brauchbar, es gab zwar von der 1( deine)  auf die 2te generation einen großen leistungssprung, aber danach war die leistungssteigerung eher mau.

Da hast du einen i7 der ersten Generation. Aktuell sind wir in der sechsten Generation. Also schon seeehr alt dein Prozessor. 

Der wird die Grafikkarten definitiv ausbremsen! 

HenrikHD 17.04.2016, 21:58

Nein.

0
tactless 17.04.2016, 21:59
@HenrikHD

Weiß zwar nicht was du mit "nein" meinst, aber ich sag prophylaktisch einfach mal "doch"! 

0
HenrikHD 17.04.2016, 22:00

Es gab zwar von der ersten auf die 2te generation einen großen leistungssprung, aber danach waren immer nur so 3-5% drinne, in fakt, der i7 ist zwar nicht mehr der neueste, aber definitiv noch brauchbar,

0
tactless 17.04.2016, 22:03
@HenrikHD

Mein "alter" Phenom II X4 955 entsprach dem i7 920, welcher ja besser als der 860 ist. 

Dieser Phenom, den ich schon auf 3,8 GHz übertaktete limitierte vor ~ 3 Jahre ist es nun glaube schon her selbst eine 6950. 

Und nun willst du mir erzählen, dass der i7 860 eine GTX 970 die ja schon mehr als doppelt so schnell wie meine alte 6950 oder gar eine GTX 980 ist NICHTS ausbremsen soll? Ich bitte dich ... 


Und das Leistungsplus von Generation zu Generation sind eher ~ 10 %. 

0
wwwnutzer111 17.04.2016, 22:39
@tactless

Auch hier sei gesagt solange die CPU den Speicherbus bedienen kann ist alles in Ordnung und da zählt halt nicht nur die Core Frequenz und einem Phenom mit einem i7 zu vergleichen ist schon sehr vermessen^^ 

0

Was möchtest Du wissen?