Woher weiß ich, ob ich ein Konto BGA oder Aufwendungen bzw. Umsatzerlöse für Waren heißt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wird der Schreibtisch zum Zweck der Gewinnerzielung gekauft, dann handelt es sich um Handelsware.

BGA wäre zur Nutzung als Anlagegegenstand im Betrieb, der später mal gebraucht verkauft werden kann oder verschrottet wird.

Wird der Schreibtisch nur durchgereicht zum identischen Betrag, bucht man das auf Durchlaufende Posten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilian060186
28.05.2016, 16:57

Vielen Dank für die Antwort! Eine weitere Frage hätte ich: Wenn der Geschäftfall lautet: Eine Firma verkauft Stühle aus einem ungenutzem Büro. Dann müsste es doch BGA sein oder? Oder ist der Geschätsfall nicht deutlich, so dass auch Umsatzerlöse für Ware korrekt sein könnte?

0

Was möchtest Du wissen?