Woher weiß ich ob es ein Vollwertbrot ist?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Doppelback ist in unserer Gegend ein allseits sehr beliebtes Brot. Es ist ein einfach zu backendes, aber auch sehr köstliches Brot, dass zu 68 % aus Weizenmehl 1050 und zu 32 % aus Roggenmehl 1150 besteht. Man kann es sehr gut nur mit Sauerteig backen. Ich habe es hier mit ein wenig Hefe (10 g) gebacken. Damit lässt sich die Gare besser kontrolieren. Den wunderschönen, handgearbeiteten Brottopf haben wir von einem, an meinen Backseminaren teilnehmenden Ehepaar, als Geschenk erhalten. Vielen Dank http://ketex.de/blog/?p=3779

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst nur glauben was dein bäcker angibt, er kann allerdings billiges weisses auszugsmehl verwenden, welches dann mit zuckerkulör eingefärbt und als vollkornbrot für teueres geld verkauft wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von egalll1
28.10.2012, 11:36

Und was ist mit VollWERTbrot?

0

Was möchtest Du wissen?