woher weiß ich in welcher tonhöhe ich spielen muss?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst ja am Anfang eine Oktave tief spielen, und nachher zum Schluss nochmal hoch. Finde ich auch schön bei Liedern, weil sie gegen Ende förmlich explodieren, wenn es höher geht.

nur ... wenn du dich in der oktave vertust kann es passieren daß am ende die tasten nicht reichen.

0

Das C, welches der Mitte des Keyboards am nächsten ist müsste das C² sein. Also es ist das C, welches im Violienenschlüssel (F-Schlüssel) zwischen der 3. und 4. Linie von unten liegt.

Liebe Grüße GS1998HD

google mal nach dem schlüssel-c (nicht c-schlüssel). das ist das c, welches beim klavier etwa im bereich des schlosses des klavierdeckels liegt. müßte c² sein. dieses siehst du auf dem notenblatt über dem g, welches lt. g-schlüssel (violinschlüssel) auf der 2. zeile von unten festgelegt ist. die oktaven nach oben und unten ergeben sich daraus.

mein keyboard hat nur 61 tasten und kein schlüsselloch. :S

0

eine Oktave zu hoch oder zu tief ist ja nicht falsch, spiel so wies dir gefällt

Das stimmt doch so nicht! Wer gibt hier einen Daumen hoch?

0

Was möchtest Du wissen?